Die 32 bisher besten Spiele aus 2016 im Rückblick

Kristin Knillmann 7

Die erste Jahreshälfte von 2016 ist vorüber – eine Zeit, in der viele neue Videogames, Fortsetzungen und Remakes das Licht der Welt erblickt haben. Wir schauen zurück auf die Releases letzten sechs Monate und verraten euch, welche 32 Spiele zu den absolut besten der Besten gehören.

Supercut: Bisherige Spiele-Hits aus 2016.

2016 ist eines dieser Jahre, in denen wir mal wieder dankbar sein können, Videospiel-Fans zu sein. Während – zumindest meiner Meinung nach – die letzten drei Jahre vergleichsweise schwach bestückt waren (Anfang des Konsolen-Zyklus lässt grüßen), kann sich das aktuelle Jahr vor traumhaften Highlights kaum retten. Die finden wir gemischt in allen Bereichen: Die AAA-Industrie hatte mit Dark Souls 3 und Overwatch bisher schon echte Knaller parat, während uns die Indie-Szene diesmal wieder richtig lohnenswerte Geheimtipps vor die Füße geworfen hat. Selten konnte ich so bestimmt sagen: Dieses Jahr war bisher echt für alle Sorten Spiele-Fans was Schönes dabei.

Im Folgenden seht ihr die 32 Spiele, die dieses Jahr von uns besonders gut bewertet wurden, durch ihre Eigenheit aufgefallen sind oder die es mit eigener Kraft zum echten Hit geschafft haben. Willkommen bei den bislang besten Spielen aus 2016:

Dark Souls 3

Dark Souls 3 im Test.

Christopher: Schon vier Mal durch und trotzdem noch nicht alles entdeckt! Auch wenn der dritte Teil von Dark Souls die besten Elemente der Vorgänger nur zusammenmixt und im Grunde nichts Neues versucht, ist der letzte Teil der Souls-Trilogie ein würdiger Abschluss, den ihr euch nicht entgehen lassen solltet. Das Kampfsystem und die detaillierte Spielwelt suchen nach wie vor ihresgleichen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese 11 Games sind unglaublich schlecht gealtert.

Devil Daggers

Devil Daggers - Gameplay Teaser.

Kristin: Ein kleines, obskures Spielchen ist dieses Jahr ständig in meinem Feedreader aufgetaucht, und das war Devil Daggers. Als Hommage an die First-Person-Shooter der 90er-Jahre versetzt es euch in die Hölle, in der ihr euch gegen stetig mehr werdende Abscheulichkeiten durchsetzen müsst. Das spielt sich angenehm flott und vor allem deutlich knackig – und macht tierisch süchtig.

Devil Daggers
Entwickler: Sorath
Preis: 3,99 €

The Division

The Division: Unser Vorab-Test.

Lisa: Mit The Division versuchte Ubisoft, typische Einzelspieler-Missionen mit Multiplayer-Gameplay zu verknüpfen – in wahrlich atemberaubender Grafik. Solche Versuche können schnell nach hinten los gehen, in diesem Fall hat das jedoch super funktioniert und ordentlich Spaß gemacht. Schade nur, dass der Hype ums Spiel wegen der vielen Bugs inzwischen wieder abgeflacht ist.

DOOM 2016

Doom im Test.

Kristin: So ein Reboot von DOOM hätte ja wirklich alles werden können: schlecht, okay oder richtig geil. Glücklicherweise traf dann überwiegend Letzteres ein, die Kampagne war mit ihrer Schnelligkeit und Brachialität ein absoluter Traum für Shooter-Fans. Der Mehrspieler-Modus konnte da zwar nicht so ganz mithalten, dafür haben wir mit dem reingepatchten Fotomodus jetzt einen Grund, den Singleplayer-Modus ein zweites Mal durchzurocken.

Enter the Gungeon

Enter the Gungeon - Launch Trailer.

Kristin: Knallhart und detailverliebt wie Sau: Enter the Gungeon ist eines dieser Roguelikes, bei denen ihr den Controller gegen die Wand schmeißen werdet, nur um dann doch wieder zurückzukommen und weiterzuspielen. Grund dafür ist unter anderem eine der schönsten Präsentationen eines Pixel-Abenteuers ever.

Enter the Gungeon
Entwickler: Dodge Roll
Preis: 14,99 €

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung