Tiny Tina’s Assault on Dragon Keep (Borderlands 2)

Martin Küpper 14

Tiny Tina hat all ihre Freunde zu einer Runde „Bunkers and Badasses“ (Pandoras Version von „Dungeons & Dragons“) eingeladen und somit finden wir uns plötzlich in einer Fantasy-Welt voller Orks, Zauberer und Drachen wieder. Ganz recht, in Tiny Tina’s Assault on Dragon Keep spielt ihr die Tabletop-Abenteuer selbst nach und begebt euch auf die Mission, eine Königin aus den Klauen eines fiesen Zauberers zu retten.

Mit Tiny Tina als Spiel-Leiterin könnt ihr euch dabei natürlich auf schwarzen Humor und die ein oder andere Absurdität gefasst machen. Da gäbe es zum Beispiel eine Waffe, die explodierende Schwerter schießt. Ja, richtig gehört, es gibt eine Waffe, die explodierende Schwerter schießt. Was wollt ihr bitte mehr?! Doch bei all dem Spaß und Klamauk wird die ganze Geschichte schließlich sogar richtig emotional und gibt dem Charakter der Tiny Tina eine beachtliche Tiefe.

Tiny Tina’s Assault on Dragon Keep ist einer der spaßigsten DLCs aller Zeiten. Wirklich herausragend ist in erster Linie jedoch die schlichtweg geniale Arbeit von Lead-Writer Anthony Burch, der mit diesem DLC eines, wenn nicht gar das bestgeschriebene Stück Videospiel-Geschichte abgeliefert hat, die ich jemals erleben durfte.

Borderlands 2 - Tiny Tina's Assault on Dragon Keep Launch Trailer.

Wie gut kennst du Borderlands? (Test)

Teste dein Wissen über 2K Games Borderlands-Spiele. Bist du ein einfacher Staubfresser oder hebst du dich von der Masse der Vault Hunter ab. Wie gut kennst du Borderlands?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung