Undead Nightmare (Red Dead Redemption)

Martin Küpper 14

Ich traue mich ja fast nicht, das zu sagen, aber Zombie-Erweiterungen sind mittlerweile doch ziemlich ausgelutscht. Undead Nightmare nimmt das Zombie-Genre aber derart charmant auf die Schippe, dass die Untoten-Erweiterung, die man übrigens auch ohne das Haupt-Spiel spielen kann, auch heute noch überzeugen kann.

Ihr schlüpft einmal mehr in die Rolle des Revolverhelden John Marston, der auf der Suche nach einem Heilmittel für Frau und Sohnemann die Weiten des Wilden Westens bereisen muss. Dabei ballert ihr euch durch die Armada der Untoten, die in verschiedene Klassen unterteilt ist und sogar zombifizierte Tiere beinhaltet. Dank fetter Action und dem überaus amüsanten Humor ist Undead Nightmare definitiv eine Erweiterung, die man als Fan von Red Dead Redemption oder von Zombies nicht missen sollte.

Red Dead Redemption: Undead Nightmare - Ansturm der Untoten.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Die Nintendo Switch hat sich bei vielen Fans inzwischen zum richtigen Konsolen-Liebling gemaustert. Einer der Gründe ist sicherlich die Flexibilität, die sie beim Spielen bietet. Aktuelle Gerüchte deuten jedoch auf eine neues Modell der Switch hin, das auf ihr bisher wichtigstes Feature verzichten könnte.
    Daniel Nawrat
  • Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Eine der ersten Missionen von „Neue Welt“ in Fortnite Battle Royale verlangt von euch, benannte Orte und Orientierungspunkte zu entdecken. Da die Karte nämlich zu Beginn verdeckt ist, müsst ihr erst alles neu erkunden. Wir zeigen euch daher die Fundorte aller Orientierungspunkte auf der Karte.
    Christopher Bahner
* Werbung