2017 droht vielen Freunden des digitalen Antennenfernsehens die DVB-T-Abschaltung. Wer nach einer DVB-T-Alternative in München, Berlin oder in ländlichen Gebieten sucht, oder euer Bild oder Ton schon jetzt unter DVB-T-Störungen leidet, kann auch auf anderem Weg fernsehen. Ob per IPTV oder per Live-Stream auf Smartphone, im Browser und anderen mobilen Geräten: Lest hier, welche Alternativen es für DVB-T gibt.

Rauscht euer DVB-T-Sender oder wollt ihr kein Geld für die Umrüstung auf neue DVB-T2-HD-Fernsehen inklusive neuen HD-Receiver ausgeben? Dann gibt es natürlich Alternativen zum digitalen Antennenfernsehempfang. Eins vorab: Der monatliche Rundfunkbeitrag deckt eure Kosten, um die öffentlich-rechtlichen TV-Programme ohne weitere Zusatzkosten in SD-Qualität zu sehen.
Video: TV-Programme kostenlos streamen – das bieten Zattoo, joyn und co

TECH.tipp: Live-TV am Laptop, Smartphone und Tablet verfolgen

DVB-T-Alternative: Digitaler Satellitenempfang

DVB-S („Digital Video Broadcasting – Satellite“) ist mit zahlreichen frei empfangbaren TV- und Radioprogrammen eine gute Alternative zu DVB-T. Immerhin empfangt ihr allein über den Astra-Satelliten über 1.500 Radio- und Fernsehsender ohne laufende Kosten und könnt auch HD-Sender einschalten. Aktueller Standard ist DVB-S2, daher solltet ihr euch Set-Top-Boxen (Receiver) bzw. Fernsehgeräte mit entsprechendem DVB-S2-Empfangsteil zulegen.

Um das Satellitenfernsehen zu empfangen, braucht ihr:

Digitaler Satelliten-Receiver mit LAN bei Amazon

Pro7 ist per Satellit, Kabel und online empfangbar.

Digitales Kabelfernsehen als DVB-T-Alternative

Weitere Möglichkeiten, Sender wie ZDF, ARD, ProSieben, Sat.1 und Co. zu empfangen, sind DVB-C und DVB-C2. Das sogenannte „Digital Video Broadcasting – Cable“ eröglicht euch, eure Lieblingssendungen ohne DVB-T2-Receiver über den Kabelanschluss einzuschalten. Zu den größten Kabelanbietern hierzulande zählen Kabel Deutschland und Tele Columbus.

Als Unitymedia-Kunde erhaltet ihr in vielen TV-Paketen den Streaming-Service Horizon Go inklusive. Damit streamt ihr Live-TV und das On-Demand-ANgebot direkt auf euren Smart TV, Browser oder in der Horizon Go App.

Entwickler: Liberty Global
Preis: Kostenlos
Preis: Kostenlos

IPTV: Fernsehen über das Internet

IPTV ermöglicht die Fernsehübertragung über den Internetanschluss. In Deutschland gibt es folgende Anbieter, die euch Fernseh-Genuss abseits von DVB-T und Satellit ermöglichen:

Deutsche Telekom

Bei Telekom Entertain stehen euch im TV-Paket ca. 100 Sender, 20 davon in HD zur Verfügung. Ihr könnt ausgewählte Sendungen bis zu eine Woche nach Ausstrahlung ansehen – ab 9,95 Euro monatlich. Im EntertainTV Plus-Paket seht ihr weitere Sender in HD und könnt bereits laufende Sendungen restarten und vom Beginn an sehen.

Jetzt für EntertainTV anmelden

telekom-entertain-ist-mehr-als-fernsehen.mp4

Vodafone

Internet TV von Vodafone ist ebenfalls eine DVB-T-Empfang-Alternative, mit der ihr ohne neuen Freenet -TV-Router fernsehen könnt. Das Vodafone TV ist in nur Verbindung mit einem DSL-Anschluss erhältlich und über verschiedene Technologien wie Satellit und IPTV empfangbar. Über einen kostenlosen Verfügbarkeitscheck seht ihr, wie ihr Fernsehen empfangen könnt und was eure aktuelle Internetgeschwindigkeit ist.

Wollt ihr mit Vodafone TV über DSL einschalten, seht ihr bis zu 100 TV-Sender, bis zu 39 davon in HD-Qualität – ab 3,99 Euro im Monat.

Digitales Fernsehen per Kabel bei Vodafone

In Österreich bieten euch A1 Kabel TV und simpliTV IPTV an, für die Schweiz wendet euch an green.chSunrise und Swisscom.

DVB-T2-Alternative: Sky

Nicht nur, wenn ihr den Fußball-Live-Stream einschalten wollt, ist Sky eine gute Wahl und verwöhnt euch mit zahlreichen Kamera-Perspektiven und exklusiven Spielen, die ihr nicht im Free-TV empfangen könnt. In der Regel könnt ihr Sky per Kabelanschluss empfangen. Aber auch Kunden von Internetprovidern können Sky-Pakete dazubuchen.

Für Kunden von 1&1 besteht die Möglichkeit, 38 Sender inklusive HD-Programmen über den DSL-Anschluss zu empfangen. Zudem könnt ihr Sky online im Stream sehen oder mit dem Sky-Streaming-Angebot Sky Go die Sender des Pay-TV-Kanals einschalten. Wir haben für euch auch die Sky Online-Kosten im Überblick.

Zum 1&1-IPTV-Anschluss

Mit Sky Ticket könnt ihr außerdem die Bundesliga, Champions-League, Formel 1 und andere Sport-Highlights online einschalten – auch ohne klassisches Sky-Abo.

So seht ihr das Sky-Programm im Browser oder in der zugehörigen App:

Was ist Sky Go?

DVB-T2-Alternative: TV-Streams

Natürlich stellen die TV-Sender auch offizielle Live-Streams auf ihren Webseiten oder per App zur Verfügung. Ihr könnt öffentlich-rechtliche Sender kostenlos streamen und beispielsweise den ZDF-Stream im Browser über die Webseite empfangen. Bevorzugt ihr scharfe HD-Auflösung, zeigen wir euch in den hinterlegten Links, wie ihr den ZDF-HD-Live-Stream oder das Erste in HD einschalten könnt. Wo ihr eure Lieblingssendungen empfangen könnt, erfahrt ihr in unserem Artikel TV im Internet sehen: Alle legalen Live-Streams der Sender im Überblick.

Außerdem könnt ihr in den offiziellen Mediatheken der Sender verpasste Programme erneut ansehen oder auch den Live-Stream einschalten. Für die Sender der RTL-Group greift ihr auf die Webseite oder die App von TV Now zurück. Bei joyn handelt es sich um die ProSieben-Sat.1-Mediathek. Hier stehen euch auch On-Demand-Episoden eurer Lieblingsserien zur Verfügung – das allerdings zu unterschiedlichen Preisen.

Entwickler: Joyn GmbH
Preis: Kostenlos
Entwickler: Joyn GmbH
Preis: Kostenlos

Alternative zu DVB-T: Weitere Streaminganbieter

Für Internetfernsehen ohne Set-Top-Box gibt es auch andere Streaming-Services, mit denen ihr die Öffentlich-Rechtlichen kostenlos empfangt und Sender wie ProSieben, RTL, Sat.1, Kabel 1 und Co. einfach im Monats-Abo einschalten könnt. Das Live-Fernsehen könnt ihr euch auch auf euer Smartphone oder anderes mobiles Gerät streamen. In der Regel könnt ihr die Dienste im Rahmen einer kostenlosen Testphase nutzen und das TV-Programm gratis einschalten.

TV Spielfilm live

Auch mit TV Spielfilm live könnt ihr den Umstieg von DVB-T per Mausklick vollziehen. Der Magine-TV-Konkurrent bietet ebenfalls Fernsehen per Live-Stream an und bietet über 70 Sender in seinem Portfolio. Kostenpunkt: 9,99 pro Monat.

waipuTV

Jüngster Streaming-Anbieter in Deutschland ist waipu.tv. Ab 4,99 im Comfort-Tarif könnt ihr 52 Sender über WLAN empfangen. Hier streamt ihr allerdings ausschließlich per App auf euren Fernseher und es gibt keine Browser-Version.

Entwickler: EXARING AG
Preis: Kostenlos

waipu.tv: „Waipen“

Zattoo

Auch Zattoo ist eine DVB-T-Alternative. Hier seht ihr den Stream der TV-Sender im Browser und per App auf eurem Handy.

Zattoo einschalten

Ihr könnt natürlich auch bei Video-On-Demand-Anbietern wie Netflix oder Amazon Prime Instant Video eure Lieblingsserien einschalten.

Bildquelle: Toria,  Johan Swanepoel via Shutterstock

Open-Source vs. kommerzielle Software – was nutzt ihr?

Christin Richter
Christin Richter, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?