DRM entfernen bei eBooks: Infos und Hintergründe

Martin Maciej 2

Habt ihr euch ein E-Book bei , ist dieses in der Regel DRM geschützt. Soll das E-Book auf ein anderes Gerät, als z. B. das Kindle kopiert werden, kann der DRM Schutz im Weg stehen. Da stellt sich die Frage, wie man DRM entfernen kann.

DRM entfernen bei eBooks: Infos und Hintergründe

Der DRM Schutz wird z. B. beim Konvertieren des E-Books in ein anderes Format entfernt. Beim Entfernen von DRM wird unterschieden zwischen

  • harten DRM
  • weichem DRM

Zum Thema: Diese eBook-Formate beherrschen Kindle, Tolino und iPad

Unter dem harten DRM versteht man E-Books, die lediglich auf einer beschränkte Anzahl von Geräten genutzt werden dürfen. Das E-Book ist in diesem Fall z. B. an euer Amazon Konto gebunden und kann nur mit Geräten verwendet werden, auf denen ebenfalls das Amazon Konto aktiviert ist. Möchtet ihr das Buch in digitaler Form an Freunde verleihen, müsst ihr gleich den ganzen Kindle Reader mit abgeben oder zumindest euer Amazon Passwort für die Nutzung der Kindle PC-Anwendung, bzw. App weitergeben. Hart geschützte E-Books lassen sich zudem nicht in ihrem Schriftbild verändern.

Bei weichem DRM Schutz werden kaufbezogene Daten als Wasserzeichen auf einzelnen E-Book-Seiten hinterlegt. Zu den Informationen gehört zum Beispiel, wer das E-Book gekauft hat und bei welchem Händler dieses geladen wurde. In der Regel ist das Wasserzeichen, bzw. die Signatur für den Nutzer nicht sichtbar im Quellcode hinterlegt. Auf diesem Wege wird sichergestellt, dass das E-Book nicht unerlaubterweise in Tauschbörsen und Foren zum Download angeboten wird. Da es für das weiche DRM keinen einheitlichen Standard gibt, lässt sich dieser auch nicht so einfach entfernen.

DRM entfernen und gekaufte E-Books auf anderen Geräten abspielen

Hat man ein E-Book bestellt und auf einen E-Reader geladen, könnte man davon ausgehen, jegliches Nutzungsrecht an dem digitalen Buch zu besitzen und somit auch das Recht zu haben, dieses auf beliebige andere E-Reader kopieren zu können. Dem stehen allerdings in der Regel die AGBs der E-Book-Verkäufer im Wege. Möchte man den DRM Schutz entfernen, begibt man sich in eine rechtliche Grauzone. Insbesondere, was die Vervielfältigung des E-Books durch das Entfernen der DRM Sperre angeht, sollte man die Füße still halten und das E-Book keinesfalls an andere weitergeben. Urheberrecht § 108b Abs.1 besagt:

“Wer in der Absicht, sich oder einem Dritten den Zugang zu einem nach diesem Gesetz geschützten Werk oder einem anderen nach diesem Gesetz geschützten Schutzgegenstand oder deren Nutzung zu ermöglichen, eine wirksame technische Maßnahme ohne Zustimmung des Rechtsinhabers umgeht (…) wird, wenn die Tat nicht ausschließlich zum eigenen privaten Gebrauch des Täters oder mit dem Täter persönlich verbundener Personen erfolgt oder sich auf einen derartigen Gebrauch bezieht, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft.“

Demnach könnt ihr zumindest von strafrechtlicher Seite beim Entfernen des DRM Schutzes nicht belangt werden. Allerdings kann euch immer noch aus privatrechtlicher Seite eine Abmahnung erreichen, sollte euch eine Umgehung des Kopierschutzes –dies stellt das DRM entfernen zwangsläufig dar- nachgewiesen werden. Auch verstoßt ihr hierdurch gegen die AGB der E-Book-Anbieter wie Amazon und könnt dadurch vom Handel ausgeschlossen werden, indem das Kundenkonto gesperrt wird.

Kindle vs Kindle Touch.

DRM entfernen und E-Books konvertieren

Seid ihr euch über die Konsequenzen, die das Entfernen eines DRM-Schutzes mit sich bringen kann, im Klaren, könnt ihr ein E-Book mit der kostenlosen Software Calibre konvertieren, um diese in ein anderes Format zu bringen. Durch das Konvertieren wird in der Regel auch der DRM Schutz entfernt. Öffnet hierzu die Software und wählt „Bücher hinzufügen“. Über „Bücher konvertieren“ kann das E-Book in das gewünschte Format gewandelt werden. Beachtet hierbei, dass Calibre bei einem starken Kopierschutz an seine Grenzen kommt und eine Fehlermeldung bei der Konvertierung ausgegeben wird. In einigen Fällen hilft der Einsatz des Plugins „DeDRM Removal“. Die Entwickler des Plugins „DeDRM Removal“ geben selbst an, dass die Konvertierung keinesfalls dazu verwendet werden soll, um Bücher auf Tauschbörsen und Online-Plattformen illegal weiterzuverbreiten. Viel mehr geht es den Anbietern des Plugins darum, bereits gekaufte E-Books, die z. B. durch den Verkauf oder Schaden eines Readers nicht mehr lesbar sind, in ein anderes Format zu bringen, um die Bücher z. B. auf einem ansonsten nicht-kompatiblen Reader verwenden zu können.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • FaceApp: Ein Lächeln für jeden Muffel

    FaceApp: Ein Lächeln für jeden Muffel

    FaceApp ist eine Fotomanipulations-App, die jede Person auf einem Foto auf „magische“ Weise ein Lächeln verpasst, sie altern lässt oder gar das Geschlecht umwandelt. In kürzester Zeit war die App in aller Munde und hat die App-Charts gestürmt.
    Thomas Kolkmann
  • Android WhatsApp to iPhone Transfer

    Android WhatsApp to iPhone Transfer

    Der Android WhatsApp to iPhone Transfer Download verschafft euch ein Tool, mit dem ihr Nachrichten des Messengers WhatsApp von einem Android-Gerät auf ein iPhone übertragen könnt.
    Marvin Basse 1
  • Google Play Store

    Google Play Store

    Der Google Play Store ist die zentrale Anlaufstelle zum Download von Apps und Spielen unter Android. Daneben bietet der Play Store aber auch Filme, Serien, Bücher, Zeitschriften, Musik und Hörbücher in digitaler Form an. Wir erklären, wie der Play Store entstanden ist und wie man ihn benutzt.
    Martin Malischek 6
* Werbung