Passwort ändern bei Web.de: So geht es, das sollte man beachten

Martin Maciej

Web.de gehört zu den größten und beliebtesten E-Mail-Anbietern in Deutschland. Mit euren Zugangsdaten erhaltet ihr Einblick in all eure Mails und könnt zudem eigene E-Mails versenden. Da die Web.de-Logindaten häufig auch ein anderen Portalen, z. B. für den Online-Einkauf oder als Zugang in Foren verwendet werden, sollte man regelmäßig sein Web.de-Passwort ändern.

Passwort ändern bei Web.de: So geht es, das sollte man beachten

Generell gilt, bei keinem Anbieter im Netz dieselbe Kombination aus Zugangsname und Passwort zu verwenden. Wird ein Anbieter einmal geknackt, haben Hacker auf diesem leichten Wege gleich Zugang zu vielen weiteren Accounts.

So kann man das Passwort bei Web.de ändern

Bei der Wahl des Passworts für Web.de sollte man nicht auf die üblichen Verteter „passwort123“ oder „mama“ vertrauen, sondern ein gewisses Maß an Sicherheit beibehalten. Alles, was ein sicheres Passwort ausmacht, erfahrt ihr im entsprechenden Artikel.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Die 20 lustigsten Abwesenheitsnotizen in E-Mails.

Web.de Passwort ändern: So geht es

Wollt ihr das Passwort für Web.de ändern, geht folgendermaßen vor:

  1. Loggt euch in euren FreeMail-Account bei Web.de ein
  2. Scrollt ganz nach unten, bis ihr auf der linken Seite des Browserfensters „Passwort/Konto“ auswählen könnt
  3. Im Web.de-Kundencenter müsst ihr euch erneut mit dem Mail-Login und dem alten Passwort anmelden
  4. Hier öffnet ihr den Punkt „Sicherheit“
  5. An dieser Stelle muss das alte Web.de- Kennwort ein weiteres Mal eingegeben werden
  6. Gebt nun doppelt das neue Web.de-Passwort ein
  7. Klickt auf „Neues Passwort speichern“

Nun habt ihr das Passwort bei Web.de geändert und könnt euch zukünftig mit dem neu gewählten Kennwort in euren Free-Mail-Account einloggen.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link