Exklusiv: Lioncast verpflichtet den deutschen CS:GO-Meister für E-Sport-Team

Martin Eiser

Die E-Sport-Mannschaft Team Lioncast will in Counter-Strike: Global Offensive ganz vorn mitspielen. Nachdem man von der letzten Mannschaft enttäuscht wurde, konnte dafür nun der amtierende deutsche Meister verpflichtet werden.

Wir haben bereits im Februar darüber berichtet, dass Hardware-Spezialist Lioncast ein neues deutsches Top-Team für Counter-Strike: Global Offensive zusammengestellt hatte. Die Erwartungen wurden allerdings nicht erfüllt und seitdem arbeitet Team Lioncast an einem Comeback. Der Hersteller gibt heute offiziell bekannt, dass der amtierende deutsche Meister in CS:GO für das hauseigene Team verpflichtet wurde.

Für Team Lioncast war das ein echter Glücksgriff. Das Team rund um Captain Manuel „mnL“ Oberlei konnte sich mit LeiSure nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen, und diese Chance nutzte Lioncast. Die Mannschaft wird neben der ESL-Meisterschaft und der 99Damage-Liga auch auf internationalen Turnieren vertreten sein. Kurzfristig will Team Lioncast auch an den beiden Ligen ESEA und CEVO (Intermediate oder Main) teilnehmen.

Das sind die Mitglieder von Team Lioncast

  • Christian Marc „reamux“ Wolf
  • Thilo „syken“ Phan
  • Manuel „mnL“ Oberlein
  • Eduard „faker“ Kehl
  • Jan „LyGHT“ Patocka
  • Benjamin „qk-Mantis“ Oberlein (Coach)

Team Lioncast will mit seinem Engagement den E-Sport nachhaltig unterstützen. Es geht dabei darum, die Spieler voll zu unterstützen und bestmöglich auszustatten, damit diese sich auf ihre Leistung konzentrieren können. Langfristiges Ziel ist ein Platz an der nationalen und internationalen Spitze.

lioncast_schriftzug

Lioncast LM20 Gaming-Maus bei Amazon bestellen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung