1 von 13 © Bild: Swiss National Supercomputing Centre

Top 10: Das sind die schnellsten Supercomputer der Welt

Mit Hilfe dieser sogenannten Supercomputer können Wissenschaftler unter anderem Simulationen in verschiedensten Bereichen durchführen. Egal ob es um Wettervorhersagen, die Entdeckung von Öl- und Gasvorkommen oder die Erforschung von Kernwaffentests geht, die Supercomputer sind daran beteiligt und helfen den Forschern.

Die Leistungsfähigkeit von Supercomputern wird in Floating Point Operations Per Second, kurz FLOPS, gemessen. Sie gibt an wie viele Gleitkommazahloperationen (Additionen oder Multiplikationen) pro Sekunde ausgeführt werden können. Zur Messung nutzt unsere Quelle Top500 den Linpack-Benchmark.

Die Systeme bestehen aus vielen einzelnen Recheneinheiten, den sogenannten Nodes (zu deutsch Knoten), die miteinander verbunden sind und so zu einem großen Supercomputer werden. In diesen Nodes sind nicht selten traditionelle Intel-Chips, wie zum Beispiel der Xeon-Prozessor, zu finden. Je nach Einsatzzweck finden sich auch Grafikeinheiten von Nvidia in den Systemen.

Auf den folgenden Seiten findet ihr die leistungsfähigsten Supercomputer, die derzeit weltweit in Betrieb sind. Wenig überraschend sind vor allem Regierungsbehörden die Betreiber der teuren Einrichtungen.

Quelle: Top500.org