Last Knights 2: Wie steht es um eine Fortsetzung?

Martin Maciej

An diesem Wochenende könnt ihr bei ProSieben das Action-Abenteuer „Last Knights: Die Ritter des 7. Ordens“ ansehen.  Der Streifen nimmt die japanische Legende der 47 Ronin auf. 2015 erschienen, konnte der mit Stars gespickte Film die Erwartungen der Kinozuschauer nicht erfüllen. Gibt es trotzdem Hoffnung auf einen zweiten Teil?

Wie steht es um „Last Knights 2“?

Remakes, Fortsetzungen, Spin-Offs: Braucht es das überhaupt? (Video):

Remakes, Fortsetzungen, Spin Offs: Gleicher Inhalt - Bessere Effekte?

Last Knights 2 ist nicht in Planung

Der Cast des ersten Teils liest sich vielversprechend, immerhin sind Clive Owen und Morgan Freeman in den Hauptrollen zu sehen. An den Kinokassen versagte Last Knights jedoch völlig. Nach nur wenigen Tagen verschwand das Drama von den Leinwänden in den USA. In Deutschland landete Last Knights gar nicht erst auf dem Kinoprogramm und . Der Misserfolg des ersten Teils lässt demnach auch keinerlei Raum für einen zweiten Teil. Last Knights 2 ist nicht in Planung. Auch Gerüchte um einen zweiten Teil gibt es keine, auch wenn das Hintertürchen am Ende des ersten Teils zumindest erzählerisch Anlass für eine Fortsetzung geben würde.

Film verpasst? Hier gibt es Last Knights auf DVD und Blu-Ray *

Last Knights: Die Ritter des 7. Ordens war ein Flop

„Last Knights: Die Ritter des 7. Ordens“ erzählt die Geschichte des Ritters Raiden, der den Tod seines Mentors Lord Bartok rächen will. Nachdem Bartok von seinem eigenen Schützling enthauptet wird, verfällt Raiden in eine Lebenskrise, bis der Protagonist, gespielt von Clive Owen, genügend Kraft für einen Rachefeldzug gesammelt hat.

Bilderstrecke starten
32 Bilder
Top 30: Das sind die besten Filme aller Zeiten.

Bei IMDB wird zwar ein Film mit dem Titel „The Last Knight 2“ gelistet, allerdings handelt es sich hierbei um eine Produktion die 2005 und demnach ganze zehn Jahre vor „Last Knights: Die Ritter des 7. Ordens“ erschienen ist. Der Film hat mit der Umsetzung von Kazuaki Kiriya nichts zu tun.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link