Austin Powers 4: „Yeah Baby“ zur Fortsetzung?

Martin Maciej

Was James Bond kann, konnte Austin Powers schon lange. Die liebevoll gestaltete Parodie mit dem etwas anderen Agenten brachte es von 1997 bis 2002 auf drei Teile. Seit „Austin Powers in Goldständer“ ist es allerdings ruhig geworden um den scharfen Agenten. Gibt es noch Hoffnung auf „Austin Powers 4“?

Tatsächlich gab es bereits kurz nach dem Release des dritten Teils Aussagen, die auf eine Fortsetzung schließen lassen könnten. Mitte 2018 äußert sich Myers erneut zu einem vierten Teil.

Die lustigsten Komödien aller Zeiten*

Remakes, Fortsetzungen, Spin Offs: Gleicher Inhalt - Bessere Effekte?

Austin Powers 4: Myers Sohn will ihn

Im People-Magazin sprach Myers im Mai 2018 über einen vierten Austin-Powers-Film. So werde der Hauptdarsteller regelmäßig von seinem eigenen Sohn, Spike, gefragt, wann es denn mit den ulkigen Agenten-Geschichten weitergehe. Gerüchte um eine Fortsetzung heizte der lustige Schauspieler an, als er in der Jimmy-Fallon-Show in seine Rolle als Dr. Evil zurückkehrte:

Eine Bestätigung oder konkrete Pläne zum vierten Teil gibt es jedoch auch 15 Jahre nach dem letzten Abenteuer nicht.

Austin Powers 4: Roach und Myers wären dabei

Kurzzeitig war geplant, eine Animationsserie als Fortsetzung zu „Spion in geheimer Missionarsstellung“ zu produzieren. HBO sicherte sich die Rechte. Das Projekt wurde jedoch nie umgesetzt, nachdem sich Myers aus den Planungen zurückgezogen haben soll.

Austin Powers DVD bei Amazon*

Regisseur Jay Roach und Mike Myers sprechen schon seit 2005 immer wieder über eine mögliche Fortsetzung. Konkret wurden die Planungen bislang jedoch noch nie. So sagte Roach noch im Sommer 2016 bei Larry King zur Frage nach einem möglichen neuen Teil:

„Ich würde sagen (…), wenn wir die richtige Idee finden, sicherlich. Mike hat mir erlaubt, Austin Powers zu inszenieren, und mir damit den Durchbruch verschafft, ich werde immer dabei sein.“

Austin Powers 4 noch nicht in Sicht

Trotz der Aussagen von Roach steht ein Release von Austin-Powers-Teil-4 jedoch in den Sternen. Mike Myers hat sich seit dem kommerziellen Flop „Love Guru“ aus dem Hollywood-Geschäft weitgehend zurückgezogen und arbeitete zuletzt nur an kleineren Projekten, die ihm am Herzen lagen. Sowohl der Regisseur der ersten Filme als auch Mike Myers stehen noch hinter dem sympathischen Agenten. Bei einem vierten Teil wären beide dabei, allerdings fehlt, ähnlich wie etwa bei Real Steel 2, eine richtige Vorlage.

Letzte Aussagen zur Fortsetzung gehen in den Sommer 2016 zurück. Dort ließ Myers durchblicken, dass sich ein neuer Film vor allem um „Dr. Evil“ drehen soll. Zudem soll der Vater des Geheimagenten thematisiert werden.

Welche Filmfortsetzung wünscht ihr euch?

Ghostbusters 3, Star Wars 8, A-Team, John Wick 2 - die Liste der geplanten und umgesetzten Remakes oder Fortsetzung ist gefühlt unendlich lang. Einige Filme bekommen jedoch keinen neuen Teil spendiert. Welche (bislang) ungeplante Fortsetzung würdet ihr gerne sehen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung