Der Teufel trägt Prada 2: Kehrt der Teufel zurück?

Maria Dschaak

Die US-amerikanische Filmkomödie Der Teufel trägt Prada mit Meryl Streep und Anne Hathaway aus dem Jahr 2006 war nicht nur ein großer finanzieller Erfolg, sondern auch ein sehr gut gemachter Film. Der Wunsch und die Frage nach einer Fortsetzung ist also mehr als überfällig.

Der Teufel trägt Prada basiert auf dem gleichnamigen Roman von Lauren Weisberg aus dem Jahr 2003. Lauren selbst war nach ihrem Studium als Assistentin der Chefredakteurin der amerikanischen Vogue Anna Wintour angestellt. Wintour als Vorlage für die Buch- und Filmfigur von Miranda Priestly, der Chefin der Modezeitschrift Runway, wurde zwar offiziell nicht bestätigt, die Parallelen sind aber zahlreich. Sie selbst schien den Film mit Humor zu nehmen: Zur Premiere erschien Wintour stilecht in Prada.

Der Teufel trägt Prada Trailer.

Poster mit Aurdey Hepburn und Vogue-Überschrift* Pullover mit Vogue-Aufschrift* Vogue-Malbuch*

Die Buchvorlage zur Fortsetzung

Wie bereits erwähnt basiert der Film auf einem Roman. Man könnte also meinen, dass es für einen zweiten Teil keinen Stoff mehr gäbe. Dem ist die Schriftstellerin aber zuvorgekommen, indem sie einen Folgeroman geschrieben hat, mit dem Titel .

Der Roman setzt acht Jahre nach dem Ende des Films und Buches ein: Andrea ist mittlerweile Herausgeberin der angesagtesten Brautzeitschrift namens The Plunge. Emily ist mittlerweile ihre beste Freundin und ebenfalls Redakteurin bei Plunge. Obendrauf plant Andrea gerade ihre Hochzeit mit Max, dem Erben eines einflussreichen Medienunternehmens. Aber weil zu viel Harmonie langweilig ist, holt ihre Vergangenheit sie ein.

Stoff zum Verfilmen ist also da, aber gibt es auch konkrete Pläne?

Das könnte euch auch interessieren:

Fitness-Apps

Batgirl, der Film

Fack ju Göthe 3

Was sagen die Darsteller selbst?

Die Darsteller von Der Teufel trägt Prada wurden bereits kurz nach dem Release zu einem zweiten Teil gefragt und haben Rede und Antwort gestanden.

  • Von Stanley Tucci, der Nigel spielt, gab es ein klares Nein zu einer Fortsetzung. Er findet den ersten Teil perfekt so wie er ist. Man bräuchte keine Fortsetzung.
  • Meryl Streep, die Miranda Priestley spielt, und Anne Hathaway – Andrea Sachs - geben aber ein eindeutiges Ja zu einer Fortsetzung. Beide wären sofort wieder mit von der Partie.

Mehr Stimmen gibt es zu einer Fortsetzung aber leider nicht. Offiziell hat das Produktionsstudio keine Fortsetzung in Auftrag gegeben und auch die Gerüchte sind mittlerweile verstummt. Fürs Erste wird es also kein Der Teufel trägt Prada 2 alias: Die Rache trägt Prada. Der Teufel kehrt zurück geben.

Welche Filmfortsetzung wünscht ihr euch?

Ghostbusters 3, Star Wars 8, A-Team, John Wick 2 - die Liste der geplanten und umgesetzten Remakes oder Fortsetzung ist gefühlt unendlich lang. Einige Filme bekommen jedoch keinen neuen Teil spendiert. Welche (bislang) ungeplante Fortsetzung würdet ihr gerne sehen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung