Taffe Mädels 2: Ist die Fortsetzung mit Sandra Bullock geplant?

Christin Richter

Dass Gegensätze erfolgreich zusammenarbeiten können, haben Sandra Bullock als FBI-Agentin Sarah Ashburn und Melissa McCarthy als Detective Shannon Mullins im Film „Taffe Mädels“ gezeigt. Das Chaos-Duo mischt die Kriminellen in Boston auf und landete auch in der Zuschauergunst weit vorn. Mit der Action-Komödie, welche im Original „The Heat“ heißt und 2013 in die Kinos kam, landete 20th Century Fox einen Kinohit. Wann folgt die Fortsetzung und sind McCarthy und Bullock in Taffe Mädels 2 wieder dabei?

Im Chaos-Duo sorgte McCarthy für die derben Sprüche, während Bullock die eiskalte New Yorker FBI-Agentin mimt. Der Film sorgte nicht unbedingt für großartige Wendungen, lebte aber vom Zusammenspiel der beiden Hollywood-Ladys, wovon ihr im Trailer noch einmal selbst überzeugen könnt:

Taffe Mädels - Trailer Deutsch.

Wer war nicht überrascht, dass sich Sandra Bullock eine Erdnusschale aus ihrer Nase bläst? Wie stehen die Chancen für ein Sequel der Agenten-Komödie?

Das spricht für die Fortsetzung Taffe Mädels 2

Regisseur Paul Feig hat mit seinem Konzept des ungleichen Duos zwar nicht das Rad neu erfunden, die spritzige Komödie war dennoch ein großer Erfolg an den Kinokassen:

  • Produziert wurde Taffe Mädels mit einem Budget von ca. 43 Millionen US-Dollar.
  • Die Action-Komödie spielte weltweit knapp 230 Millionen US-Dollar ein.

Bullock und McCarthy spielten somit fast das Sechsfache der Produktionskosten ein.

Mit dem fast zweistündigen Film über die FBI-Agentin und Bostoner Polizistin kann Feig somit an seinen Erfolg „Brautalarm“ (ebenfalls mit McCarty) anschließen. Warum sollte nicht auch ein zweiter Teil Taffe Mädels die Zuschauer begeistern?

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Ziemlich beste Freundinnen: 10 tolle Filme über Frauen-Freundschaft, die (fast) ohne Klischees auskommen

Taffe Mädels 2: Kommt die Fortsetzung ohne Sandra Bullock?

Das Drehbuch für die zweite Story um das knallharte Boston-Duo ist bereits fertig. Allerdings verriet Katie Dippold, Drehbuchautorin der Taffen Mädels, dass Sandra Bullock für die Fortsetzung nicht mit an Bord sei.

Die Oscargewinnerin äußerte sich gegenüber dem US-Magazin Entertainment Weekly mit einer Absage an die Fans des ersten Teils Buddy-Cop-Komödie:

Ich weiß, dass es heißt, man solle niemals nie sagen. Doch derzeit kann ich es mir nicht vorstellen. Was Melissa und ich hatten, möchte ich nicht ruinieren.

Einen Funken Hoffnung gibt es allerdings noch: Wenn ein Wunder geschehe und das Drehbuch die Handlung des ersten Films der Taffen Mädels übertreffe, würde sie es sich ansehen.

In der Tat konnten die bisherigen Fortsetzungen von Sandra Bullock – wie und – nicht an den Erfolg ihrer Vorlagen anknüpfen.

Und so drehte Bullock dann Gravity, während bei McCarthy sich Ghostbusters 3 widmete. Mittlerweile bekommt ihr den ersten Teil des Films um die knallharten Cops schon für unter 10 Euro:

Sucht ihr nach weiteren Filmen zum Lachen? Wir zeigen euch im Video, was die besten Komödien der vergangenen Jahre sind und warum ihr sie gesehen haben solltet:

Die BESTEN Komödien der letzten 10 Jahre.

Dass eine neue Schauspielerin Bullock ersetzen wird, ist eher unwahrscheinlich. Wenn sich Sandra Bullocks Meinung zu einer Fortsetzung der Taffen Mädels ändert, erfahrt ihr es an dieser Stelle.

Fandet ihr die Komödie auch so sehenswert? Oder gingen euch die ständigen Sprüche unterhalb der Gürtellinie eher auf die Nerven? Verratet es uns in den Kommentaren.

Welche Filmfortsetzung wünscht ihr euch?

Ghostbusters 3, Star Wars 8, A-Team, John Wick 2 - die Liste der geplanten und umgesetzten Remakes oder Fortsetzung ist gefühlt unendlich lang. Einige Filme bekommen jedoch keinen neuen Teil spendiert. Welche (bislang) ungeplante Fortsetzung würdet ihr gerne sehen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung