Who Am I 2: Wie steht es um eine Fortsetzung?

Martin Maciej 1

Mit „Who Am I“ erschien 2014 ein packender Hacker-Thriller deutscher Produktion. Am kommenden Sonntag zeigt ProSieben den Film, in dem Tom Schilling un Elyas M’Barek die Hauptrollen spielen. Drei Jahre nach dem Release stellen sich Fans des Hacker-Movies die Frage, wie es mit „Who Am I“ Teil 2 aussieht.

Who Am I schaffte es als erster deutscher Thriller seit Schimanski aus den Achtzigern wieder auf den ersten Platz der Kinocharts. Auch bei Kritikern kam das Drama rund um den Hacker Benjamin Engel gut an, wie sechs Nominierungen für den deutschen Filmpreis 2015 beweisen. Doch gibt es Aussicht auf eine Fortsetzung?

Remakes, Fortsetzungen, Spin Offs: Gleicher Inhalt - Bessere Effekte?

Gibt es Chancen auf Who Am I 2?

Geht man nach den Fanwünschen, sollte eine Fortsetzung zu „Who Am I“ nur eine Frage der Zeit sein. Doch leider gibt es derzeit keinerlei Planungen, die Hacker-Geschichte fortzusetzen. Stand Mitte 2017 ist Who Am I 2 demnach nicht in Planung.

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Die besten Hacker-Filme: Von Crackern, Hackern und Cyber-Spezialisten.

Dennoch könnten Fans des Films aus der Hand des Regisseur Baran Bo Odar bald mit neuem Material bedient werden. Warner Bros. schloss bereits 2014 einen Remake-Deal für verschiedene deutsche Filmproduktionen. Hierzu gehört auch die Umsetzung von Who Am I. Der deutsche Thriller wird demnach für das US-amerikanische Kino neu aufgelegt. Für Freunde des ersten Teils ist ein Aufguss sicherlich nur ein schwacher Trost für einen ausbleibenden zweiten Teil.

Who Am I: Fortsetzung nicht geplant, dafür ein US-Remake

Bislang steht lediglich der Rechtedeal zur US-Umsetzung durch Warner Bros. Wer Platz auf dem Regiestuhl nehmen wird oder wer die Rollen von Tom Schilling, Eylas M’Barek und Hannah Herzsprung in der Neuverfilmung übernehmen wird, steht nicht fest. Als Produzent soll Kevin McCormick fungieren. Zuletzt setzte McCormick unter anderem die Filme „Gangster Squad“ und „The Lucky One“ als Producer um.

„Who am I – kein System ist sicher“ erzählt die Geschichte des unscheinbaren Benjamins, der seine Hacker-Leidenschaft auslebt. Benjamin stößt auf Max und seine Hackergruppe CLAY, in der Benjamin aufblüht. Durch verschiedene Aktionen gelangt CLAY in das Visier des BKA und Europol, wodurch Benjamin zu einem der meistgesuchten Hacker weltweit wird.

Welche Filmfortsetzung wünscht ihr euch?

Ghostbusters 3, Star Wars 8, A-Team, John Wick 2 - die Liste der geplanten und umgesetzten Remakes oder Fortsetzung ist gefühlt unendlich lang. Einige Filme bekommen jedoch keinen neuen Teil spendiert. Welche (bislang) ungeplante Fortsetzung würdet ihr gerne sehen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA FILM

  • „Downton Abbey“-Film: Neuer Trailer und Starttermin veröffentlicht

    „Downton Abbey“-Film: Neuer Trailer und Starttermin veröffentlicht

    Die letzte Folge der erfolgreichen britischen Fernsehserie „Downton Abbey“ wurde bereits vor einiger Zeit ausgestrahlt. Die britische Erstausstrahlung der sechsten und letzten Staffel endete am 25. Dezember 2015. Nun ist nach langer Wartezeit endlich der offizielle Trailer zum erwarteten Film da. Bei uns erfahrt ihr außerdem, wann der „Downton Abbey“-Film in die deutschen Kinos kommt.
    Robert Kägler
  • Was ist „Weeaboo“, „Weeb“ oder „Wapanese“? Bedeutung und Herkunft

    Was ist „Weeaboo“, „Weeb“ oder „Wapanese“? Bedeutung und Herkunft

    Wer sich im Internet mit verschiedenen Themen der japanischen Pop-Kultur beschäftigt, wie zum Beispiel Anime und Manga, trifft hin und wieder auf das Wort „Weeaboo“, „Weeb“ oder auch „Wapanese“. Was die Begriffe genau bedeuten und wo der Unterschied liegt, ist vielen Nutzern nicht klar. Wir erklären, wie man die Wörter übersetzen kann und wo sie herkommen.
    Robert Kägler
* Werbung