Artikel zu Indie Games

  • Hell Let Loose im Test: Der Weg durch die Pixel-Hölle ...
    games Test

    Hell Let Loose im Test: Der Weg durch die Pixel-Hölle ...

    … führt im besten Fall durch große, realitätsnahe Karten in aufregende Schlachten mit 100 Spielern und im schlechtesten Fall in frustrierendes Chaos. Am 6. Juni 2019 (D-Day) startete die Early Access-Phase auf Steam.
    Daniel Hartmann
  • Close to the Sun im Test: Ist halt kein BioShock ...
    games Test

    Close to the Sun im Test: Ist halt kein BioShock ...

    Ein gigantisches Schiff, eine Prise Teslapunk und dazu ein paar optische Anleihen zu BioShock: Voilà, das ist das First-Person-Horror-Adventure Close to the Sun. Wir wissen, wie sich das Indie-Werk vom italienischen Studio Storm in the Teacup schlägt.
    Marco Mainz 1
  • Phantom Doctrine im Test: Der Spion, der mich ewig wach halten wird
    games Test

    Phantom Doctrine im Test: Der Spion, der mich ewig wach halten wird

    Phantom Doctrine sieht auf den ersten Blick aus, als hätte die XCOM-Reihe den Aliens endgültig eine Absage erteilt und den Weg in den Kalten Krieg gefunden. Doch der Vergleich hinkt leider immens. Jeder, der bei Phantom Doctrine ein XCOM in neuem Setting erwartet, ist fehl am Platz.
    Marvin Fuhrmann
  • Crossing Souls im Test: Ein Ausflug in die 80er
    games Test

    Crossing Souls im Test: Ein Ausflug in die 80er

    Crossing Souls ist ein Adventurespiel, dass sich stark an den Serien, Filmen und Spielen der späten 80er und frühen 90er Jahre orientiert. Nostalgie ist vorprogrammiert!
    Constantin Krüger
  • Genital Jousting im Test: Das Leben und Leiden des jungen Penis
    games Test

    Genital Jousting im Test: Das Leben und Leiden des jungen Penis

    Wie beginnst du einen Text über einen Penis? Diese Frage habe ich mir nun ein wenig zu lang gestellt, immer im Kopf, ich könnte ja amüsant beginnen oder seltsam oder durchweg sexuell, um gleich vornweg die Spannung etwas aufzulockern (oder anzuheizen). Nun. Fakt ist aber, dass der Storymodus von Genital Jousting (ja, es gibt einen und ja, ich schreibe einen Test darüber) alles andere als lustig ist. Denn – nicht lachen...
    Marina Hänsel 3
  • Hello Neighbor im Test: Des Wahnsinns Nachbar oder des Nachbars Wahnsinn?
    games Test

    Hello Neighbor im Test: Des Wahnsinns Nachbar oder des Nachbars Wahnsinn?

    Wir hatten große Hoffnungen. Wie so selten bei all diesen Hype-Titeln; No Man’s Sky, DayZ, Hello Neighbor: Und wir werden enttäuscht. Wie so selten. Aber Hello Neighbor ist kein schlechtes Spiel; Hello Neighbor ist eine unfertige, abstruse Story, die sich mit Wahnsinn im Blick unter einem Berg von Ikea-Möbeln versteckt und wartet. Lauert. Darauf, dass wir sie finden.
    Marina Hänsel
  • Seven - The Days Long Gone im Test: Der zaubernde Hacker-Dieb
    games Test

    Seven - The Days Long Gone im Test: Der zaubernde Hacker-Dieb

    Stehle als Dieb, töte als Assassine, schleiche als Schatten, zaubere als Magier und hacke als Techniker - und das alles in einer Person! Deiner Fantasie sind bei Seven - The Days Long Gone keine Grenzen gesetzt.
    Michael Sonntag
  • High Hell im Test: Kurz und gut?
    games Test

    High Hell im Test: Kurz und gut?

    Tür auftreten, alle Gegner erschießen und vom Dach springen. Mehr will High Hell gar nicht von dir. Aber macht das auch Spaß?
    Alexander Gehlsdorf
  • Another Lost Phone: Laura's Story im Test
    games Test

    Another Lost Phone: Laura's Story im Test

    Another Lost Phone erzählt die aufwühlende Geschichte um das Verschwinden von Laura. Wir haben den Nachfolger von A Normal Lost der Entwickler Accidental Queens genauer unter die Lupe genommen.
    Michael Hoh
  • Ruiner im Test: Cyberpunk in schnell
    games Test

    Ruiner im Test: Cyberpunk in schnell

    Blade Runner, Akira, Ghost in the Shell… Das sind die einflussreichsten Vertreter des Cyberpunk, einem Subgenre der Science Fiction. Zu den größten Genre-Vertretern im Medium Videospiele zählt Deus Ex. Doch hin und wieder tauchen auch Indie-Vertreter wie Ruiner auf.
    Sandro Kreitlow
  • Inner Chains im Test: Was zur Hölle?
    games Test

    Inner Chains im Test: Was zur Hölle?

    Was zur Hölle spiele ich hier? Diese Frage bestimmte meine gesamte Reise durch den Horror-FPS-Shooter Inner Chains. Warum diese Frage nicht nur ein blödes Wortspiel ist, sondern eine echte Berechtigung hat, verrate ich dir in meinem Test.
    Marvin Fuhrmann
  • Blackwood Crossing im Test: Eine schaurig-traurige Zugfahrt
    games Test

    Blackwood Crossing im Test: Eine schaurig-traurige Zugfahrt

    In der Steam-Beschreibung wird Blackwood Crossing als eine „bewegende Geschichte um Intrigen und Geheimnisse“ beschrieben. Gleich vorweg: Intrigen gibt es eigentlich keine und auch die Geheimnisse halten sich in Grenzen. Dennoch ist Blackwood Crossing eins der bewegende Spiele, die ich in den vergangenen Monaten spielen durfte. Seine Stärken, aber auch seine Schwächen, verrate ich Dir im Test.
    Markus Grundmann
  • Phoning Home: Ein kleiner Roboter auf großer Reise
    games Test

    Phoning Home: Ein kleiner Roboter auf großer Reise

    Weltraum-Crafting-Spiele gibt es momentan wie Sand am Meer. Neben den großen Marken wie No Man’s Sky, EVE Online und Star Citizen mischen zunehmend auch Indie-Entwickler bei dem recht neuen Trend mit. So auch ION Lands aus Berlin, die mit Phoning Home erst kürzlich ihren Vertreter des Genres auf den Markt gebracht haben.
    Lisa Fleischer
  • A Normal Lost Phone im Test: Gesellschaftskritik im Handy-Format
    games Test

    A Normal Lost Phone im Test: Gesellschaftskritik im Handy-Format

    Am 26. Januar erschien das Videospiel-Debüt A Normal Lost Phone der französischen Indie-Developer Accidental Queens. Warum es sich lohnt, auf Spurensuche nach dem Besitzer des verlorenen Smartphones durch unzählige E-Mails und Kurznachrichten zu gehen, erfährst Du hier.
    Michael Hoh
  • LastFight
    games

    LastFight

    In LastFight kannst du dich solo im Storymodus oder mit bis zu vier Spielern lokal in 2-vs.2-Kämpfen prügeln. Es gibt acht Arenen, zehn Charaktere und jede Menge Objekte, um es dem Gegner zu zeigen. Inspiriert ist das Beat’em Up vom LastMan-Comic.
    Martin Eiser
  • The Bunker im Test: Live-Action im Atomschutzbunker
    games Test

    The Bunker im Test: Live-Action im Atomschutzbunker

    Live-Action-Spiele wie The Bunker zählen schon lang zu einer fast ausgestorbenen Gattung. Und dennoch gibt es immer wieder einige Titel, die sich an dem ungewöhnliche Stil versuchen. Ob The Bunker der Spagat zwischen Live-Action samt spannender Story und gutem Gameplay gelingt, liest Du im Test.
    Marvin Fuhrmann 1
  • The Bunker
    games

    The Bunker

    Für John, den letzten Überlebenden in einem Atomschutzbunker, ist die tägliche Routine das Einzige, das ihn nicht verrückt werden lässt – bis ein Alarm ausgelöst wird und alles verändert. In dem Live-Action-Spiel mit echten Schauspielern müssen wir ein dunkles Geheimnis lüften.
    Martin Eiser
  • Seasons after Fall im Test: Ein wunderschönes, frustrierendes Märchen
    games Test

    Seasons after Fall im Test: Ein wunderschönes, frustrierendes Märchen

    Seasons after Fall gibt Dir die Kontrolle über die vier Jahreszeiten. Anstatt mit dieser Macht die Weltherrschaft anzustreben, hilfst Du in dem niedlichen Puzzle-Platformer aber Waldbewohnern. Ob das dennoch motivieren kann, liest Du in meinem Test.
    Lukas Flad
  • Shadwen im Test: Schleichen mit Wenn und Aber
    games Test

    Shadwen im Test: Schleichen mit Wenn und Aber

    Sich von der vielzähligen Konkurrenz durch gänzlich neue Elemente abheben, das wollten die Entwickler des Stealth-Games Shadwen. Warum das Spiel trotzdem nicht überzeugen kann und was das mit dem kleinen Wörtchen „aber“ zu tun hat, erfahrt ihr in unserem Test.
    Lisa Fleischer 1
  • Fragments of Him im Test: Ein Game(play) zum Heulen
    games Test

    Fragments of Him im Test: Ein Game(play) zum Heulen

    Mitgefühl gefragt: In Fragments of Him erinnern sich drei verschiedene Personen an Will, einen jungen Mann, der bei einem Autounfall ums Leben kam. Im Test erfahrt ihr, warum das Konzept spannend ist und weshalb ich trotzdem nicht mit dem Spiel warm geworden bin.
    Lisa Fleischer
  • Severed im Test: Eine einarmige Heldin im Kampf gegen die Unterwelt
    games Test

    Severed im Test: Eine einarmige Heldin im Kampf gegen die Unterwelt

    In Severed töten wir Monster, trennen ihre Körperteile ab und verarbeiten sie zu unserer eigenen Rüstung, um im Kampf gegen das Böse einer merkwürdigen Unterwelt zu bestehen. Und das alles schaffen wir mit nur einem Hilfsmittel – unserem Zeigefinger. Im Test verraten wir, wie das funktioniert.
    Kristin Knillmann 16