Du Lac & Fey - Dance of Death: Jage als unsterblicher Ritter Jack the Ripper

Michael Sonntag

Der Indie-Entwickler Salix Games sammelt über Kickstarter Geld für seinen Time Crossing-Titel. Das Team selbst besteht aus ehemaligen Triple A-Entwicklern, die bei Assassin’s Creed Syndicate und Batman Arkham City  gearbeitet haben und ihre Fähigkeiten zusammen in das Projekt fließen lassen.

Über die Story von Du Lac & Fey ist bisher nur wenig bekannt. In dem Spiel sollst du in die Rolle von Ritter Lancelot schlüpfen, der die Tafelrunde anscheinend hinter sich gelassen hat, um nun zusammen mit seinem Hund Jagd auf Jake the Ripper zu machen. Schauplatz ist dabei das viktorianische London. Das Gameplay gestaltet sich dabei durch adventure-typisches Erkunden Rätsellösen.

Im Trailer erhältst du neben dem Gameplay auch einen Einblick hinter die Kulissen:

Du Lac & Fey: Dance of Death - Ankündigungstrailer.

Das Studio konnte bisher die Hälfte der benötigten Summe sammeln, jetzt bleiben für die andere Hälfte noch 9 Tage. Das Spiel setzt auf ein originelles Art Design, das die Figuren comichaft und überspitzt aussehen lässt. Über die Dialoge sollst du einerseits die exzentrischen Figuren kennenlernen und andererseits auf die richtige Spur kommen.

Verrückt nach Indie-Perlen? Kennst du diese denn schon?

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Indie Arena Booth: Diese Geheimtipps solltest du unbedingt im Blick behalten.

Unabhängig, ob das Projekt Erfolg haben wird oder nicht, das bereits vorhandene Gameplay-Material macht definitiv neugierig und Lust auf mehr. Wir wünschen dem Entwickler viel Erfolg und vielleicht sehen wir uns beim Test wieder. Wie gefällt dir der Indie-Titel? Fallen dir noch andere gute Detektiv-Spiele ein? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung