Fear the Wolves: Battle Royale mit Tschernobyl-Setting und mutierten Wölfen

Daniel Nawrat

Das Studio Vostok Games, das unter anderem am S.T.A.L.K.E.R. Franchise arbeitete, ist kurz davor sein eigenes Battle Royale Game zu veröffentlichen. Dieser Titel vereint traditionelle Battle Royale Elemente mit neuen spannenden Ideen, um sich so von der bisherigen Konkurrenz wie Fortnite oder PUBG abzuheben.

Fear the Wolves – E3 Trailer.

Zunächst wäre da das Setting. Fear the Wolves lässt dich auf radioaktiv verseuchten Schauplätzen gegeneinander antreten. Diese Radioaktivität bringt gleich auch eine andere wichtige Neuerung mit sich: mutierte Wölfe. Es treten also nicht nur die Spieler gegeneinander an, es kann ebenso vorkommen, dass du einer dieser abscheulichen Anomalien begegnest. Dadurch nimmt der Überlebenskampf bei Fear the Wolves ein ganz neues Ausmaß an.

Dabei bleibt es aber nicht, auch die Umgebung selbst stellt eine Gefahr dar. Einige Gebiete können beispielsweise so stark radioaktiv verseucht sein, dass sie ohne die entsprechende Ausrüstung gar nicht betreten werden können. Zusätzlich verfügt das Spiel über ein dynamisches Wettersystem und einen Tag-Nacht-Zyklus. Somit ist von den Spielern eine permanente Anpassung an ihre Umgebung gefordert. Die Entwickler arbeiten außerdem noch daran, interaktives Streaming zu ermöglichen. Dies würde bedeuten, dass die Zuschauer in das laufende Match eingreifen können, indem sie beispielsweise über das Wetter abstimmen.

Zu diesen neuen Elementen wurden noch einige vertraute Features gemischt. Es treten nach wie vor insgesamt 100 Spieler gegeneinander an und du hast die Möglichkeit entweder als einsamer Wolf oder als Teils eines Squads in das Match zu starten. Hinzu kommt schließlich noch ein vielseitiges Arsenal an Fernkampf- und Nahkampfwaffen.

Fear the Wolves soll noch in diesem Jahr für den PC und kurze Zeit später für die PS4 und die Xbox One erscheinen. Es wird außerdem kein Free-to-Play-Titel und erhält wohl eine Altersfreigabe ab 18 Jahren.

Im Sommer startet eine Early Access Phase für den PC. Mehr Infos über Fear the Wolves werden auf der E3 erwartet.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung