Im Survival-MMO Atlas ist ein grotesker Krieg zwischen westlichen & chinesischen Spielern ausgebrochen

Marina Hänsel

Du würdest denken, in einem Fantasy-Sci-Fi-MMO bricht zumeist nur ein Krieg zwischen den InGame-Fraktionen aus, aber nein: Atlas-Spieler verzichten auf den Rollenspiel-Faktor und führen Krieg im beinahe realen Sinne, gegen chinesischen Spieler. Rassistische Anfeindungen bleiben dem Spektakel leider auch nicht immer fern.

Das Skelett eines gestorbenen Spielers baumelt in den hitzigen Winden vom neuen Das-Spiel-das-nach-ARK-Survival-Evolved-kam-MMO Atlas – aufgehangen von einem westlichen oder chinesischen Spieler, je nachdem, welchen Gruppierungen du gerade zuschauen möchtest. InGame-Fraktionen sind hier von gestern, denn der Krieg zwischen dem Westen und China ist echt, zumindest in der Welt von Atlas.

Hier werden Attacken auf die jeweils andere Gruppe taktisch geplant und ausgeführt, Leichname werden zur Schau gestellt und Pläne zur Vernichtung von bestimmten Fahrzeugen oder Schiffen in Foren geteilt. Gerade dort kommt es dann immer öfter zu rassistischen Äußerungen, weswegen auf Reddit schon mehrere Threads gesperrt wurden.

Westliche Spieler raiden eine chinesische Festung in Atlas:

Warum das alles? Der Hass entfachte laut Der Standard direkt zum Release, als einige chinesische Spieler sich in Gruppen zusammentaten und unerfahrene Spieler jagten; ob sie dabei auf Cheats zurückgriffen und Bugs ausnutzten, wird auch diskutiert. Um Rache zu nehmen, hatten sich schließlich auch westliche Spieler in Clans formiert. Das Ende vom Lied ist jener Krieg, der gerade im Spiel geführt wird.

Bilderstrecke starten(22 Bilder)
20 fantastische Spiele, die dir 2018 bestimmt entgangen sind

Während die meisten Clans und Gruppierungen die selbst auferlegte Mission genießen, sind die Anfeindungen zumindest auf Reddit zurückgegangen. Der Krieg dagegen schwebt weiterhin unheilvoll über Atlas, was für das Spiel selbst allerdings eher Segen als Misere ist: Für das MMO der ARK-Entwickler hagelt es nämlich momentan nur Kritik; bezüglich der Grafik, der Animationen, des langsamen Levelns, des PvP-Systems und … eigentlich auch allem anderen, abgesehen vom Konzept dahinter: Ein riesiges Survival-Piraten-MMO, das bis zu 40.000+ Spieler in eine Welt wirft:

ATLAS Extended-Length Gameplay Trailer.

Auf Steam haben sich die Spieler daher für eine runde Bewertung von Größtenteils negativ entschieden. Ob und wie Entwickler Instinct Games den absurden Krieg angehen wollen, bleibt solange unbekannt, bis sie sich überhaupt dazu äußern – was sie noch nicht getan haben. Dafür gab es in den letzten Tagen einige Updates, darunter auch eine Anti-Cheat-Software, welche die Community mit einem Kritik- und Kommentargewitter erbeten hat.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung