Klassische Musik und kreative Blockaden: The Lion's Song jetzt kostenlos auf Steam

Lisa Fleischer

Silence – Stille. So heißt die erste Episode von The Lion’s Song. Und tatsächlich haut das Adventure keineswegs auf die Pauke. Das ist aber gar nicht schlimm, denn dadurch rückt die wundervolle Geschichte des Spiels noch weiter in den Fokus. Die erste Episode ist ab heute kostenlos auf Steam verfügbar.

The Lion's Song – Episode 1 Silence – Launch Trailer.

Das klassische Genre der Point-and-Click-Adventures passt hervorragend zu The Lion’s Song. Als narratives Abenteuer behandelt das Spiel des österreichischen Entwicklerstudios Mipumi Games ein für Videospiele zugegebenermaßen sehr ungewöhnliches Thema: Klassische Kultur. Ein Thema, das es zu einem besonders glänzenden Diamanten macht.

Die erste Episode von The Lion’s Song ist ab heute auf Steam kostenlos verfügbar. Ich habe mir die Episode, die rund eine Stunde dauert, bereits angeschaut und kann guten Gewissens sagen, dass diese durch das feine Storytelling schon jetzt zu meinen Spiele-Favoriten des Jahres zählt. Warum? Ganz einfach:

The Lion’s Song setzt auf ein sehr simples Prinzip. Der Stil erinnert ansatzweise an frühe LucasArts-Adventures, mit dem feinen Unterschied, dass The Lion’s Song insgesamt wesentlich düsterer wirkt, weil sein Bild aus nur fünf Farbnuancen besteht.

Bilderstrecke starten(12 Bilder)
10 Geheimtipps für 2016: Diese Spiele solltest du im Auge behalten

Trotz des simplen Gameplays, das – entsprechend des Genres – nur Zeigen und Klicken beinhaltet, ist The Lion’s Song wesentlich komplexer, als es auf den ersten Blick scheinen mag. Das liegt vor allem an der gehaltvollen Geschichte. In der ersten Episode begleitet ihr Wilma, die im Österreich des frühen 20. Jahrhunderts Musik studiert hat und als eines der größten Talente ihrer Zeit gilt. Allerdings wird sie von ihrem bewundernswerten, aber auch einschüchternden Professor so stark unter Druck gesetzt, eine neue Komposition zu verfassen, dass das bei ihr in einer kreativen Blockade endet. Um mit ihrem Lied dennoch weiter zu kommen, wird sie von ihrem Mentor in die Alpen geschickt. Eure Entscheidungen beeinflussen dabei unmittelbar den weiteren Verlauf der Geschichte.

the_lions_song_screenshot_05

Natürlich muss man zumindest entferntes Interesse an Geschichte und Kultur haben, um The Lion’s Song folgen zu können, schließlich geht das Spiel auf diverse Werke aus der klassischen Kultur ein. So wird an einer Stelle der Dichter Rilke zitiert, und durchgehend sind klassische Klänge unsere stetigen Begleiter. Eine gewagte, weil für unseren Spiele-Bereich sehr nischige Kombination, die mich persönlich überrascht hat. Spiele wie dieses sind leider noch viel zu rar gesät.

Nach Silence werden noch weitere drei Episoden von The Lion’s Song folgen. Außerdem ist auch eine Version für iOS und Android in Planung. Den Season-Pass könnt ihr für 9,99 Euro auf Steam erwerben.

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden.

Im Ankündigungstrailer von The Lion’s Song bekommt ihr schon jetzt einen Vorgeschmack auf die kommenden Episoden:

The Lion's Song Announcement Trailer.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung