Montecrypto: Das Bitcoin-Spiel wurde gelöst, so geht es weiter

André Linken

Das Puzzlespiel Montecrypto, bei dem du einen Bitcoin gewinnen konntest, wurde mittlerweile gelöst. Doch was passiert jetzt?

MonteCrypto: The Bitcoin Enigma – Announcement Trailer.

Vor einigen Wochen sorgte der Start von Montecrypto durchaus für einiges an Aufsehen. Immerhin sollte demjenigen Spieler, der zuerst alle 24 Rätsel des Spiels lösen kann, einen Bitcoin erhalten – so ein Bitcoin ist momentan schließlich immer noch über 7.000 Euro wert. In Folgezeit entbrannte ein regelrechtes Wettrennen, in dessen Rahmen sogar eine eigene Wikipedia für den Puzzler entstanden ist. Doch die Jagd ist mittlerweile vorbei.

Wie auf der offiziellen Webseite zu lesen ist, konnte vor kurzem tatsächlich ein Spieler sämtliche Aufgaben lösen und hat als Belohnung den versprochenen Bitcoin erhalten. Im Zuge dessen haben die beiden Entwickler, Corentin und Scott, auf der offiziellen Webseite ihre Identität enthüllt und gleichzeitig erklärt, was nun mit dem Spiel passieren wird.

Demnach gibt es zwar keine Möglichkeit mehr, einen Bitcoin zu gewinnen. Das Spiel als solches mit all seinen Rätseln bleibt jedoch weiterhin zugänglich. Allerdings kannst du ab sofort keine Nachrichten mit Hinweisen für andere Spieler mehr hinterlassen, so dass du künftig ohne diese Funktion auskommen musst.

Das waren die bisher krassesten Bitcoin-Geschichten.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
Die 9 krassesten Bitcoin-Geschichten

Der wahnsinnige Stromverbrauch der Bitcoin-Miner auf Island*

Doch war es das tatsächlich schon für Montecrypto? Ein kurzer Satz am Ende des Kommentars lässt darauf schließen, dass es möglicherweise irgendwann mal eine Fortsetzung geben könnte. Dort steht nämlich geschrieben: „Hinsichtlich der Story von Montecrypto? Es könnte vielleicht noch nicht völlig vorbei sein…“

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung