Mosaic: Among-the-Sleep-Entwickler machen Büro-Arbeit spannend

Sebastian Moitzheim

Die Entwickler von Krillbite Studio arbeiten derzeit an ihrem Nachfolger zum Horror-Geheimtipp Among the Sleep. In Mosaic geht es um einen einsamen Büroarbeiter, dessen trister Alltag von seltsamen Ereignissen aufgebrochen wird.

Mosaic: Among-the-Sleep-Entwickler machen Büro-Arbeit spannend

Nachdem sie mit Among the Sleep ein Horrorgame über die Albträume eines Zweijährigen vorlegten, beschäftigen sich die norwegischen Entwickler des Studios Krillbite in ihrem nächsten Spiel Mosaic mit einer anderen Sorte Horror: Der Spieler schlüpft in die Rolle eines Büroarbeiters, der leidenschaftslos seinem Job nachgeht, bis – irgendwas passiert. Wie genau sich die Story weiterentwickelt, darüber wollen die Entwickler noch nichts verraten: „Du hast das Gefühl, nicht dazuzugehören. Dann, eines Tages, passieren seltsame Dinge.“, sagte Marketing-Chefin Kristina Halverson gegenüber Polygon im Rahmen der Game Developers Conference.

Die Entwickler haben sich bewusst vom Horrorgenre wegbewegt, obwohl viele Fans von Among the Sleep einen Nachfolger forderten. Das Krillbite-Team möchte ungern auf ein Genre festgelegt werden.

Spielerisch handelt es sich bei Mosaic um ein Point & Click-Adventure. Die Story steht laut den Entwicklern klar im Vordergrund der Erfahrung, die insgesamt etwa drei Stunden lang sein soll. Ein geheimer Bereich soll Mosaic außerdem etwas Wiederspielwert geben.

Erscheinen soll Mosaic irgendwann 2017. Bis dahin könnt ihr euch mit ein paar Screenshots ein erstes Bild davon machen, wie Mosaic sein Thema der „urbanen Isolation“ visuell umsetzt.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung