Sticky Cats ist super simpel – und macht deshalb unfassbar viel Spaß

Lisa Fleischer

Klebrige Katzen, die sich einen Fisch schnappen müssen und dabei die ganze Bude zerstören: Das ist Sticky Cats. Das Prinzip des Multiplayer-Spiels ist unfassbar simpel – genau das macht es zum perfekten Party-Spiel.

Sticky Cats – Gameplay-Trailer.

„Sticky Cats“„Sticky Cats“„Sticky Cats“. Egal wen ich auf der EGX 2018 in Berlin nach dem besten Spiel der Messe fragte, immer wieder wurde mir mit Sticky Cats geantwortet. Dabei hatte es so viele andere Spiele auf der Messe, deren Stände wesentlich mehr heraus stachen. Days Gone warb für sich mit riesigen Plakaten, für Resident Evil 2 wurde sogar schon am Eingang der Messe Werbung gemacht. Am Stand von Sticky Cats hingegen fehlte jegliche Bebilderung, lediglich in Kreide war der Name des Spiels auf eine kleine Tafel geschrieben worden.

Das Spiel hätte man also getrost übersehen können – wäre davor nicht zu jederzeit eine Menschentraube gewesen, die sich vor Lachen nicht mehr eingekriegt hat. Nach den ganzen Empfehlungen kam ich als Katzenfan einfach nicht um Sticky Cats herum – zum Glück! Denn das Multiplayer-Spiel, in dem du den geklauten Fisch vor deinen Mitspielern verteidigen musst, ohne an den herumliegenden Gegenständen kleben zu bleiben, ist gerade wegen seines simplen Konzepts, verrückten Namen und noch verrückteren Physik der perfekte Party-Spaß.

Kein Wunder, stammt das Spiel doch von den Entwicklern Jay Booty und Jem Smith, die beide beim Indie-Studio Free Lives arbeiten. Das ist der Entwickler von Genital Jousting und Broforce, die beide ebenfalls über ein nicht zu übersehendes Spaß-Potential verfügen. Zwar hat die Entwicklung von Sticky Cats erst im September – also im selben Monat wie die EGX – begonnen, trotzdem konnte ich auf der Messe schon mehrere Level anspielen. Nicht nur ich zeige mich begeistert – sogar die beiden internationalen Seiten The Sixth Axis und Rock, Paper, Shotgun zeigen sich in ihren Texten zur EGX begeistert.

Noch mehr tolle Geheimtipps, darunter auch Multiplayer-Spiele, empfehlen wir dir in folgendem Artikel.

Bilderstrecke starten
17 Bilder
15 Videospiel-Geheimtipps, die du dir nicht entgehen lassen solltest.

Bis Sticky Cats final verfügbar ist, wird es trotzdem noch eine ganze Weile dauern, bislang stehen weder Release-Termin, noch Plattform fest. Wenn es dann irgendwann erscheint, wird es bei mir auf jeden Fall einen festen Platz in meinem Party-Spiel-Repertoire haben. Wie gefällt dir der erste Gameplay-Trailer zu Sticky Cats? Wirst du dir das Spiel auch holen, wenn es draußen ist, oder ist dir das Konzept zu verrückt?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung