In The Blackout Club wirst du Teil einer Teenager-Clique. Dein Ziel: Einen eurer Freunde finden, der auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Dabei erinnert das Horror-Spiel an eine Mischung aus Stranger Things und Left 4 Dead. Wie du dir diese Mischung vorstellen kannst, zeigt der folgende Trailer.

 
The Blackout Club
Facts 
The Blackout Club
The Blackout Club – Ankündigungs-Trailer

Für The Blackout Club verantwortlich ist das Studio Question Games, das von Stephen Alexander und Jordan Thomas gegründet wurde. Beide kennen sich durch ihre Arbeit an den drei BioShock-Teilen. Außerdem haben sie Entwickler an Bord, die zuvor an Dishonored und Thief: Deadly Shadows gearbeitet haben. Nachdem sie 2015  The Magic Circle veröffentlichten, folgt nun ihr zweiter Streich.

Über die Story von The Blackout Club ist noch nicht viel bekannt. Du bist wohl mit bis zu drei anderen Spielern unterwegs. Euch verbindet das Schicksal, dass ihr euch manchmal nach dem Aufwachen nicht mehr an die letzten Tage erinnern könnt. Nach einem dieser bezeichnenden Blackouts wird einer eurer Freunde vermisst. Weil euch niemand glaubt, macht ihr euch auf die Suche nach Beweisen – und werdet schnell mit Erwachsenen in Schutzanzügen konfrontiert, die euch an den Kragen wollen.

Natürlich bist du als Teenager nicht stark genug, um die Erwachsenen alleine zu bezwingen. Nur im Team habt ihr Chancen, du musst dich also mit deinen Team-Kameraden absprechen und gemeinsam mit ihnen vorgehen. Wage dich so tiefer in den Untergrund hervor, aus dem die Erwachsenen agieren und halte alle Beweise mit deinem Smartphone fest, um sie an die Öffentlichkeit bringen zu können.

Wie auf dem PlayStation-Blog von einem der Entwickler beschrieben wird, wirst du im Spielverlauf neue Fähigkeiten freischalten können, die dich besser angreifen, schleichen und sogar hacken lassen. Die Blackouts sollen sogar für versteckte zusätzliche Talente verantwortlich sein, die du erst nach und nach entdeckst. Das Konzept von The Blackout Club erinnert stark an eine Mischung aus Stranger Things und Left 4 Dead, die drückende Atmosphäre im Trailer hat etwas von BioShock.

Du willst noch mehr tolle Geheimtipps ausprobieren? Das sind unsere aktuellen Favoriten.

The Blackout Club soll irgendwann in 2019 erscheinen. Spielen kannst du es dann auf dem PC, der PlayStation 4 und Xbox One.

Wie gefällt dir das Konzept von The Blackout Club? Freust du dich schon auf das Spiel oder willst du erst noch auf weitere Informationen warten?