Haben die Entwickler des Battle-Royale-Spiels Valhall etwa Grafiken aus einer bereits vorhandenen Modification geklaut?

 

Indie Games

Facts 
Valhall – Offizieller Trailer

Das haben zumindest einige Benutzer vor kurzem im Forum von Reddit behauptet. So hat einer der Benutzer anhand von einigen Beispielen gezeigt, dass in Valhall allem Anschein nach unter anderem Designs und Grafikmodelle von einer Mod für das Rollenspiel The Elder Scrolls 5: Skyrim zum Einsatz kommen würden.

Das ist natürlich ein schwerwiegender Vorwurf, zu dem sich die Entwickler von Blackrose Arts jedoch wenig später äußerten. Ihren Aussagen zufolge haben sie zuvor die jeweiligen Grafiker um Erlaubnis gefragt, die besagten Arbeiten beziehungsweise Werke verwenden zu dürfen. Da diese wohl ihr Zustimmung gegeben haben, kann eigentlich von Diebstahl keine Rede mehr sein.

Doch so ganz scheint die Angelegenheit noch nicht geklärt zu sein, denn die Benutzer auf Reddit fordern die Entwickler unter anderem dazu auf, die jeweiligen Konversationen mit den Grafikern als Beweis zu veröffentlichen. Das ist zum aktuellen Zeitpunkt allerdings noch nicht geschehen. Inzwischen hat eine Moderatorin zur Veröffentlichung dieser News den Beitrag des Users gelöscht, da es zu keiner Hexenverfolgung (ohne Beweise) kommen soll.

Das waren die bisher größten Reinfälle bei Kickstarter.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Die 10 größten Kickstarter-Fails

Derzeit läuft übrigens noch immer die Crowdfunding-Aktion für Valhall auf dem Portal Indiegogo. Dort wollen die Entwickler bis zum 19. Mai 2018 insgesamt 30.000 Dollar sammeln, um die Arbeiten an dem Mittelalter-Spiel abschließen zu können. Bisher sind allerdings erst etwas mehr als 16.000 Dollar zusammengekommen.

GIGA-Redaktion
GIGA-Redaktion, eure Experten für den digitalen Alltag.

Ist der Artikel hilfreich?