GIVE ME A TREAT: 2 kranke Spiele, die Deine Kindheit (garantiert) zerstören

Marina Hänsel

Denkst Du auch gern an Deine Kindheit zurück, als die Welt noch so groß und voller Wunder gewesen ist? Als Du zum ersten Mal einen süßen Furby auspacken durftest oder stundenlang Sonic Adventure auf Deinem Dreamcast gespielt hast? Es gibt da zwei Spiele, die dem ein Ende bereiten dürften.

Tattletail Release Trailer.

Sanft dringen die Stimmen des Weihnachtschors an Dein Ohr, während Du mit sehnsüchtigem Blick den leuchtenden Tannenbaum beäugst. Mama backt süße Kekse und jedes Mal, wenn Du einatmest, fühlst Du Dich ein kleines bisschen heimischer. In Deinen Armen schläft Dein süßer Furby, sein Fell schmiegt sich weich an Deine Haut und Du sagst Dir, dass Du ihn für immer behalten wirst.

Mit einem leisen Pfeifen öffnet er seine Augen. Erste Sprechversuche, dann…

„ICH. TATTLETAIL“, fiepst er mit aufgerissenen Lidern, „ICH. LIEBEN DICH.“ (Ganz besonders, wenn Du Dich SEHR gut um ihn kümmerst.)

Bilderstrecke starten
19 Bilder
„Summer of Pride“ feiert Vielfalt in Videospielen – queere Games zum Mitfeiern.

Goodbye, schöne Erinnerungen an meinen Furby

Ja, ich hatte auch einen Furby. Leider aber nur für eine Woche, da ich es mir in den Kopf gesetzt hatte, ihn gesund zu ernähren und Wasser in seinen Schnabel gefüllt hatte. Meine Erinnerungen an den Kleinen sind zwar kurz, aber umso schöner: Wie gerne habe ich ihm abends Lieder vorgesungen, damit er sie irgendwann aufschnappen und nachsingen konnte. Dazu kam es zwar nie, aber ich denke immer noch gern daran zurück.

Bis jetzt. Denn als Horror-Freak kam ich natürlich nicht an der gruseligen Weihnachtsüberraschung letztes Jahr vorbei. Tattletail kam am 28. Dezember 2016 auf den Markt und hat meine Erinnerungen an meinen lieben Freund in Grund und Boden gestampft. Das Ein-Mann-Projekt von Ben Esposito führt Dich ins Jahr 1998 zurück, genauer: An einen heimeligen Winterabend vor Weihnachten, der Dich das Fürchten lehren wird.

Du schlüpfst in die Haut eines kleinen Kindes, erwachst in Deinem dunklen Schlafzimmer und hast eine Aufgabe: Pack Dein Geschenk früher aus. Denn Weihnachten ist noch so weit weg und Du kannst es einfach nicht erwarten — ein Gefühl, das Du sicherlich kennst. Aber kannst Du wirklich so unartig und frech sein?

Tattletail
Preis: 3,99 €

Tattletail setzt dort an, wo es wehtut: Es zwingt Dich, ein böses Kind zu sein und Dein Geschenk aus dem gruseligen Keller des Elternhauses zu stehlen. Dann bestraft es Dich dafür, denn was sich unter dem Geschenkpapier verbirgt, ist die Horror-Version des US-amerikanischen Spielzeugs: Tattletail liebt Dich zwar abgöttisch, aber wehe Du machst nicht, was er sagt. Seine menschlichen Bedürfnisse müssen unverzüglich befriedigt werden, also hol ihm Essen aus dem Kühlschrank und füttere ihn. Sofort!

Tattletail muss auch gebürstet werden, es muss schlafen und es wird Dich immer und immer wieder laut daran erinnern. Besonders viel Spaß macht es dann auch, Dich mit dem schreienden Tattletail im stockdunklen Untergeschoss und mit flackernder Taschenlampe zu verstecken — denn Mama Tattletail ist sauer. Und ihre roten Augen werden Dich noch bis in Deine Albträume hinein verfolgen.

Goodbye, schöne Erinnerungen an Sonic

Wolltest Du Sonic schon immer einmal dazu zwingen, so viel zu essen, bis er platzt? Und ihn dabei am besten noch filmen? Oder wolltest Du Sonic eigentlich schon einmal bei der Geburt helfen?

Nein? Tja, das kannst Du aber im bizarrsten Sonic-Game, das jemals erschienen ist: Sonic Dreams Collection. Dabei handelt es sich um keinen offiziellen Titel der Serie, sondern um eine absurde Kollektion an Sonic-Minigames, die Deine Erinnerung an den niedlichen Igel für immer beflecken wird.

Sonic Dream Collection ist so krank, dass es schon wieder Kunst ist. Die verschiedenen Episoden sind alle recht gewöhnungsbedürftig, doch der Sonic-Movie-Maker-Mode übertrumpft die Parodie in seiner Absurdität. Nicht nur wirst Du Dich aus dem Bauch dieser hübschen Igelin freikämpfen, nein, Du wirst Sonic selbst auch bei den Geburten von Edelsteinen helfen. Und dabei wirst Du ihn ständig filmen. In einer anderen Episode hast Du die Aufgabe, den Igel zu kitzeln und ihm so lang wie möglich in die Augen zu starren — eine Situation, Die so unvergleichlich merkwürdig und bitte-nicht-romantisch aufgeladen ist, das Du sie nie wieder vergessen wirst.

Na, schon Albträume? Oder kennst Du noch schlimmere Games, die Dir Deine nostalgischen Trips in die Kindheit vermiest haben? Übrigens: Selbst, wenn Du nie einen Furby hattest und nie Sonic gespielt hast, sind diese zwei Titel eine echte Empfehlung für all jene, die sich einmal so richtig unwohl fühlen wollen. Sonic Dreams Collection wurde von Arcane Kids entwickelt und kam 2015 auf den Markt. Tattletail von Waygetter Electronics kannst Du Dir über Steam kaufen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung