Was aussieht wie ein nettes Comic-Adventure für Zwischendurch, entpuppt sich bei genauerem Hinsehen als knackiges Oldschool-RPG. Wir haben The Swords of Ditto auf der gamescom 2017 angespielt und es zu unserem Geheimtipp der Messe auserkoren.

 

Indie Games

Facts 
The Swords of Ditto in der gamescom-Vorschau
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Das Spiel verbindet den lustigen Comic-Stil aus Adventure Time mit einem ausgetüftelten Action-RPG-Gameplay à la The Legend of Zelda. Du übernimmst entweder alleine oder mit einem Mitspieler die Kontroller über einen auserwählten Helden, der die Stadt Ditto retten soll. Gegen die feindlichen Monster kämpfst du entweder klassische mit Schild und Schwert, Pfeil und Bogen oder Bomben an, dir stehen aber auch kuriose Spezialattacken wie das Beschwören eines riesigen Fußes zur Verfügung.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Indie Arena Booth: Diese Geheimtipps solltest du unbedingt im Blick behalten

Die Story des RPGs ist relativ simpel gehalten: Alle 100 Jahre wird ein Held auserkoren, der gegen Mormo, das Böse in Person, ankämpfen muss. Warum es sich trotzdem lohnt, The Swords of Ditto mehrmals durchzuspielen, erfährst du in dem Video oberhalb dieses Artikels.

The Swords of Ditto erscheint Anfang 2018 für den PC und die PS4. Wie gefällt dir der Stil von The Swords of Ditto? Wirst du das Spiel im Auge behalten?

Welches Spiel soll ich 2020 spielen? (Quiz)

Lisa Fleischer
Lisa Fleischer, GIGA-Expertin für Wearables, Haushaltsgeräte, Instagram und App-Tipps.

Ist der Artikel hilfreich?