PornHub-Statistik: Porno-Konsum unter Android höher als auf dem iPhone

Martin Malischek 18

The Internet is for Porn -- auch wenn die Schmuddelfilmchen ja eigentlich niemand ansieht. Ein bekannter Anbieter in diesem Metier ist PornHub. Der Streaming-Anbieter zog jetzt eine Jahresbilanz für das Jahr 2014 und zeigt dabei, wie das Trafficverhältnis bei den beiden Betriebssystem-Rivalen iOS und Android aussieht. Ergebnis: Android legt die Latte mittlerweile höher.

PornHub-Statistik: Porno-Konsum unter Android höher als auf dem iPhone
Bildquelle: Close Up of Web Browser | shutterstock.

Während GIGA Games bereits die Frage klärte, auf welcher Konsole die meisten Pornos angesehen werden und wir im Juni 2014 bereits YouPorn-Statistiken unter die Lupe nahmen, sind nun iOS und Android an der Reihe. Das Erotikfilmportal Pornhub lässt diesen Vergleich zu: In einem Jahresrückblick des Portals auf das Jahr 2014 sind ebenfalls Zahlen der mobilen Betriebssysteme zu finden.

Pornhub-Statistik 2014: Android ist „im Kommen“

2-pornhub-2014-os-traffic

Bilderstrecke starten
20 Bilder
19 verrückte Fahrzeuge, von denen du nicht glauben wirst, dass es sie wirklich gibt.

Android und PornHub: Friends with Benefit

Noch im Juli 2014 war iOS mit dem gesamten verursachten Internet-Traffic vor Android. Dies hat sich mittlerweile geändert: Mit 45,86 Prozent liegt Android wenige Prozentpunkte vor iOS mit 43,15 Prozent. Beim Schmuddelfilmchen-Traffic legen die Android-Geräte laut der Daten von PornHub inzwischen zu: Mit 49,9 Prozent liegt Android hier um 9,7 Prozent vor iOS und dringt damit noch tiefer in den Bereich des Schmuddeltraffics ein. Android ist also mittlerweile auf dem Höhepunkt der Statistik-Historie von PornHub. Der große Abstand zwischen den beiden mobilen Betriebssystem war jedoch nicht immer gegeben: Gegenüber 2013 legte Android um spritzige 10,9 Prozent zu, iOS-User penetrierten das Portal hingegen innerhalb von 2014 um 4,8 Prozent weniger. So gesehen bewahrheitet sich damit ein Wunsch von Steve Jobs: Der Apple-Gründer wünschte 2010, dass jene Nutzer, die Pornos auf ihren Gerät schauen wollten, doch besser Android wählen sollten.

Die restlichen mobilen Betriebssysteme wie Windows (2,6 Prozent) oder Blackberry (1,4 Prozent) fallen kaum ins Gewicht. Noch deutlicher fällt das Ergebnis übrigens bei den Desktop-Systemen aus: 83,3 Prozent des Traffics auf der Internetseite von PornHub stammt von Windows-Nutzern, lediglich 11,5 Prozent fällt auf das Mac OS zurück.

Quelle: Pornhub, via Android Authority

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung