Tattoo-Schriftarten: Tätowierungen mit eigenem Text testen - und Motive finden (Tipps)

Peer Göbel 1

Ein Tattoo will wohl überlegt sein: Immerhin begleitet die Körperkunst einen dann das ganze Leben (wenn man nicht drübertätowiert oder weglasert). Im Netz gibt es so einige Quellen für Tätowierungs-Motive und auch Tattoo-Schriftarten, die man mit eigenem Text ausprobieren und ausdrucken kann. Hier unsere Empfehlungen.

Tattoos wie im Knast?

Tattoo-Schriftarten: Quellen für Fonts

Eine schöne Möglichkeit für den Tattoo-Preview ist die Seite InkGenerator - dort kann man ohne Anmeldung verschiedene Schriftarten, Farben und den eigenen Text ausprobieren, am Ende die Voransicht quer über den Rücken ansehen. Da sind schon mal ein paar brauchbare Fonts dabei.

Direkt zum InkGenerator *

Die andere Möglichkeit ist das Stöbern in Free-Font-Verzeichnissen. 1001fonts hat beispielsweise eine eigene Kategorie für Tattoo-Schriftarten, auch das Verzeichnis Fontspace listet einige hundert Fonts, die für Tätowierungen passen könnten. Auf beiden Plattformen kann man im Listing einen eigenen Text eingeben, um vorher die Vorschau zu sehen. Diese Möglichkeit bietet schriftarten-fonts.de leider nicht, aber auch hier gibt es Gratis-Schriften für Tattoos.

Tattoo-Schriften bei 1001fonts zum Download *

Dann also einfach kostenlos herunterladen, auf dem eigenen Rechner installieren und den gewünschten Text mit Word und Co. setzen und ausdrucken. Und dann zum Tattoo-Macher in der Nähe mitnehmen und stechen lassen.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
Ouch, das ging daneben: Die 23 schlimmsten Gaming-Tattoos.

Inspiration für Tattoo-Schriftarten und -Motive

Eine schier endlose Quelle für Tattoo-Motive ist die Seite itattooz.com. Sortiert nach Kategorien wie Tiere, Celtic, Liebe, Sternzeichen, Gott etc. kann man die Entwürfe als Vorlagen und teilweise als Originalbilder auf Haut bewundern und herunterladen.

Tattoo-Motive bei itatooz *

Zur Inspiration eignet sich auch die Seite Tattoo-and-More, die eine große Fotosammlung von realen Tattoo-Schriften besitzt, und auch die Tattoo-Bewertung liefert zahlreiche Motive und Fonts.

Für die Vorschau auf dem eigenen Körper kann man sich auch kostenlos bei tatmash anmelden. Eigenes Foto hochladen, Motiv aus der riesigen Datenbank auswählen, ansehen, speichern und ausdrucken.

Habt ihr noch weitere Tipps für unsere Leser, wo ihr Tattoo-Schriften herunterladen könnt? Dann schreibt es uns gern in die Kommentare.

Bildquelle: MsMoloko via iStockphoto

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)

Endlich ist es soweit: Bei den GIGA-Smartphone-Awards 2018 könnt ihr eure Stimme abgeben und das beste Handy des Jahres wählen. Die Nominierten sind allesamt exzellent, die Hersteller haben sich nichts geschenkt – wählt also weise! 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Skype

    Skype

    Der Instant Messenger Skype steht nach wie vor für gute Internettelefonie, auch genannt Voice over IP (VoIP). Damit war diese Anwendung die erste ihrer Art. Vereinfacht gesagt stellt Skype eine direkte Telefonverbindung zwischen zwei (oder mehr) Programmnutzern her und nutzt dafür das Internet. Wo immer auf der Welt man sich befindet, wenn man eine Internetverbindung und ein Headset, bzw. Lautsprecher und Mikrofon hat...
    Marco Kratzenberg 4
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* Werbung