Knapp 11 Jahre lang konnte man bei Apple über ClickandBuy zahlen – eine beliebte Methode, den iTunes Store ohne Kreditkarte zu nutzen. Nochmal als Erinnerung, letzte Chance: ClickandBuy wird eingestellt. Nutzer sollten ihre Zahlungsart ändern und Guthaben sichern.

 

iTunes

Facts 
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
iTunes 12.4: Die Neuerungen vorgestellt

Wir haben bereits im Januar darauf hingewiesen: ClickandBuy hat bekanntgegeben, dass das Bezahlsystem am 01.05.2016 eingestellt wird und nur noch bis zum 30.04. genutzt werden kann. Es handelt sich dabei ausnahmsweise nicht um Spam oder einen Pishing-Versuch – wie so oft bei derartigen Mails. Auch die Webseite informiert zu dem Vorgang.

Was gilt es für die Kunden nun zu tun?

Zahlungsart im iTunes Store ändern

Zunächst einmal solltest du die Zahlungsart im iTunes Store ändern, um keinen negativen Saldo bei ClickandBuy bekommen zu können. Gehe im iTunes Store in iTunes oder auf dem iPhone auf Account. Hier findest du den Punkt Zahlungsdaten. Wähle Bearbeiten.

itunes-store-account-daten

Jetzt kannst du wählen: Visa, MasterCard, American Express, Handyrechnung, Keine – und eben noch ClickandBuy. Dank Handyrechnung (leider nur für o2) und iTunes Karten (am besten vergünstigt kaufen!) benötigen wir keine Kreditkarte, um Apps etc. zu erwerben. 

iTunes: Das kann der Medienplayer

Andererseits: Kreditkarten gibt es mittlerweile von zahlreichen Banken und anderen Anbietern gratis. Beispiel: Mit einem innovativem Konzept und Freischaltung über das iPhone statt PostIdent empfiehlt sich das kostenlose Girokonto Number26 mit Kreditkarte.

Number26: Kostenloses Girokonto mit dem iPhone einrichten

Klicke also im iTunes Store die gewünschte Zahlungsart an und fülle die Felder aus. Die Einstellungen gelten übrigens für die gesamte Apple ID, also auch für den App Store und Mac App Store.

zahlungsmethode-itunes-apple

ClickandBuy-Guthaben sichern

Um kein Geld zu verschenken, sollte man das Guthaben aufbrauchen oder weiterleiten. Auch ein negativer Kontostand ist nicht zu empfehlen, um bei der Auflösung von ClickandBuy nicht an ein Inkasso-Unternehmen zu geraten.

Wer sich nur alle paar Jahre auf der Webseite einloggt, weiß vielleicht seine Zugangsdaten nicht mehr. Der Benutzername ist normalerweise eine Mailadresse. Passwort kannst du dir ein neues zuschicken lassen. 

Eingeloggt findest du den Menüpunkt Auszahlen. Hier kannst du dir ClickandBuy-Guthaben auf ein hinterlegtes Konto auszahlen lassen, oder ein neues Bankkonto verknüpfen.

clickandbuy-guthaben-konto

Transaktionsübersicht speichern, von ClickandBuy abmelden

Tipp: ClickandBuy empfiehlt, sich vor der Schließung des Dienstes eine Transaktionsübersicht für die persönlichen Unterlagen abzuspeichern. Hierfür gehen wir zum Reiter Transaktionen -> Transaktionsübersicht. Gib den gewünschten Zeitraum ein, maximal die letzten 12 Monate. Speichere die Übersicht zum Beispiel als Screenshot oder PDF ab  – auf dem Mac cmd + p drücken -> PDF -> Als PDF sichern

Wer sich von dem Zahlungsdienst gleich komplett abmelden möchte, gehe in die Einstellungen -> Konto kündigen. Damit wäre dieses Kapitel abgeschlossen.

Alternativen zu ClickandBuy

Wenn es ClickandBuy nicht mehr gibt – auf welchen Zahlungsdienst können wir dann zurückgreifen? Die Alternativen im iTunes Store sind oben gelistet. Die meisten Zahlungen im Internet können über PayPal oder Kreditkarte getätigt werden: 

Meist ist auch Lastschrift und vereinzelt Vorüberweisung von bestehenden Konten möglich.

11 kontroverse Meinungen über YouTuber, die die Community spalten

Sebastian Trepesch
Sebastian Trepesch, GIGA-Experte für Apple-Produkte und -Software, Fotografie, weitere Technikprodukte.

Ist der Artikel hilfreich?