Pangu: Jailbreak für iOS-Versionen 9.2 bis 9.3.3 erscheint „sehr bald“

Thomas Konrad 9

Ein Jailbreak für die iOS-Versionen 9.2 bis 9.3.3 wird schon „sehr bald“ erscheinen. Das haben die Entwickler des Jailbreak-Tools Pangu auf Twitter angekündigt.

Pangu: Jailbreak für iOS-Versionen 9.2 bis 9.3.3 erscheint „sehr bald“

Mit einem Jailbreak lassen sich auf einem iOS-Gerät die Nutzungseinschränkungen des Herstellers entfernen. So kann man beispielsweise Applikationen installieren, die Apple im App Store nicht zulässt.

Ein Jailbreak für aktuelle iOS-Versionen — 9.2 bis 9.3.3 — steht kurz vor der Veröffentlichung, erklärt das Pangu-Team auf Twitter. Das neue Tool wird auf allen 64-Bit-Geräten funktionieren, heißt es auf der Website pangu.io.

Im März dieses Jahre hatte das Team einen Jailbreak für iOS 9.1 veröffentlicht. Die meisten Anwender hatten ihre Geräte zu diesem Zeitpunkt schon auf iOS 9.2 aktualisiert — das war nämlich schon im Dezember 2015 erschienen.

iOS 9.3 war ein vergleichsweise großes Punkt-Update für Apples aktuelles mobiles Betriebssystem. Neu hinzu kam neben kleineren Verbesserungen unter anderem die Einschlaf-Hilfe Night Shift. Der Modus soll Nutzern Beim Einschlafen helfen und auch insgesamt einen besseren Schlaf ermöglichen.

Ist Night Shift aktiviert, erscheint das Display gelbstichig — mitunter sogar stark gelbstichig. Blautöne fehlen fast ganz. Das soll gut für die Augen sein und den Körper besser auf die Schlafphase vorbereiten. Night Shift lässt sich nach einem Zeitplan oder manuell aktivieren.

Zei Optionen gibt es beim Zeitplan: Entweder kann man den Modus mit Sonnenaufgang und Sonnenuntergang verknüpfen — das iPhone kennt die genauen Zeiten durch eine Standortbestimmung und das Internet — oder anhand eines fixen Zeitplans durchsetzen. Beispielsweise zwischen 22 und 8 Uhr.

Apple hatte iOS vor gut einem Jahr vorgestellt. Das System brachte unter anderem Batteriesparfunktionen und, im Falle des iPhone 6s, 3D-Touch-Befehle. Große Neuerungen gab es damals für das iPad: iOS 9 ermöglichte es, zwei Applikationen auf dem Tablet-Computer nebeneinander zu verwenden. Für Videos hat Apple einen Bild-in-Bild-Modus freigeschaltet.

Inzwischen hat der Hersteller bereits den Nachfolger, iOS 10, präsentiert. Er soll im Herbst erscheinen.

WWDC 2016 – iOS 10.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung