Der Fingerabdrucksensor Touch ID im iPhone 5s bietet theoretisch zahlreiche Möglichkeiten, bisher verwendet Apple ihn jedoch lediglich für das Entriegeln des Gerätes und für Store-Einkäufe. Die neue Version eines Tools für Jailbreak-iPhones erlaubt nun zusätzlich das Entsperren einzelner Apps.

 

Jailbreak für iPhone & iPad

Facts 

Das Tool AppLocker erlaubte schon zuvor die Zugriffskontrolle für einzelne Apps - Benutzer konnten beispielsweise einstellen, dass sich das iPhone zwar ohne Code-Eingabe entriegeln lässt, einzelne Apps aber die Eingabe eines Passworts erfordern. Die jüngste Version 2.2 von AppLocker, die über den Jailbreak-App Store Cydia erhältlich ist, bietet nun auch eine Anbindung an den Touch-ID-Sensor.

Benutzer können so einstellen, dass sich einzelne Apps nur dann öffnen lassen, wenn sich der berechtigte Benutzer mit seinem Fingerabdruck identifiziert. AppLocker speichert den Fingerabdruck dafür offenbar nicht eigenständig ab, sondern nutzt die normale Touch-ID-Abfrage des Betriebssystems - auch hier liest AppLocker die Daten nicht aus, sondern fragt lediglich ab, ob der erkannte Fingerabdruck mit dem übereinstimmt, den das Betriebssystem zuvor gespeichert hatte.

Insofern sollten auch keine Sicherheitsbedenken bestehen, da der Fingerabdruck weiterhin verschlüsselt auf dem Apple-A7-Chip gespeichert bleibt - soweit denn die Aussagen des Entwicklers korrekt sind.

AppLocker 2.2 kostet 99 US-Cent und ist, wie gesagt, über Cydia/ModMyi erhältlich. Voraussetzung für die Installation ist ein erfolgreicher Jailbreak, der seit kurzem auch mit dem iOS 7 möglich ist.

AppLocker 2.2

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?