Möchte man ein Bügeleisen kaufen, hat man oft die Qual der Wahl zwischen Philips, Tefal, Braun, AEG und anderen Herstellern, die ein faltenfreies Ergebnis versprechen. In unserem Bügeleisen Test 2016 erfahrt ihr, was wichtig ist, wenn ihr ein Bügeleisen kaufen wollt und was ein Bügeleisen Testsieger können sollte. Wir verraten Tipps und Tricks, wie ihr euer Bügeleisen entkalken und reinigen könnt und werfen einen Blick auf den Bügeleisen Testsieger der Stiftung Warentest.

 

Philips

Facts 

Bügeleisen Test: Einfach mal Dampf ablassen

Es gibt viele verschiedene Wege, die Wäsche faltenfrei glatt zu bekommen. Die Produktpalette der Hersteller reicht dabei von Bügelstation über Trockenbügeleisen, Reisebügeleisen oder Bügelsystem. Die Mehrheit nutzt inzwischen das beliebte Dampfbügeleisen, da mit ihnen die Bügelwäsche schonender und schneller gebügelt werden kann. Dazu gehören moderne Bügeleisen wie das Tefal FV 9550 oder das Braun Texstyle 5, die knitterfreie Hemden versprechen. Deswegen handelt es sich eigentlich um einen Dampfbügeleisen Test. Aber wie funktioniert ein Dampfbügeleisen?

  • Wie bei einem herkömmlichen Bügeleisen heizen sich die Heizelemente elektrisch auf.
  • Über Düsen gelangt heißer Wasserdampf auf die Bügelfläche, der die Fasern leichter aufquellen lässt.
  • Durch den Dampfdruck und den Druck der Bügelsohle wird die Wäsche geglättet.
  • Verschiedene Heizstufen sorgen für die optimale Temperatur der verschiedenen Textilien. So kann empfindliche Seite aber auch eine Jeans oder robustes Leinen mit dem Bügeleisen geglättet werden.
  • Inzwischen kann auch ein Bügeleisen kabellos eingesetzt werden. Es hat einen Akku eingebaut und ihr entgeht somit dem Kabelsalat. Noch sind diese kabellosen Bügeleisen aber eher selten zu finden und haben sich noch nicht durchgesetzt.

Dampfbügeleisen vs. Dampfbügelstation: Der Bügeleisenvergleich

  • Ein gutes Dampfbügeleisen braucht wenig Platz und hat auch an der Bügeleisenspitze Dampföffnungen. Es ist aber auch schwer, da der Wassertank sich direkt im Bügeleisen befindet. Es eignet sich zum gelegentlichen Bügeln oder für kleine bis mittelgroße Haushalte.
  • Bei einer Dampfbügelstation wird der Wasserdampf in der Station erzeugt und kann mit größerem Druck auf den Bügelstoff gestoßen werden. Es ist nicht gerade platzsparend, da es mit einem dampfdurchlässigen Bügeltisch genutzt werden sollte. Manchmal wird auch ein aktiver Bügeltisch mit An- und Absaugfunktion gebraucht, damit die Bügelwäsche nicht zu feucht wird. Gute Dampfbügelstationen bringen es auf 4-5 bar Druck, was die Fasern besonders gut aufquellen und entknittern lässt. So eine Dampfbügelstation ist eher für große Mengen Bügelwäsche geeignet.
Tefal FV4680Philips GC4410/22Tefal GV5245AEG Dampfbügelstation QuickSteam DBS 3350
Tefal FV4680 im Bügeleisen Test
Philips_GC4410_via_Amazon
Tefal GV5245 im Bügeleisen Test
AEG-Dampfbügelstation-QuickSteam DBS 3350 im Bügeleisen Test
Leistung2.400 W2.400 W2.200 W2.350 W
Dampfstoß120 g/min150 g/min4,5 bar4,5 bar
Konstante Dampfmenge0-40 g/min0-40 g/min0-90 g/min115 g/min
Wassertank0,3 Liter0,35 Liter1 Liter1,2 Liter
SohlenmaterialDuriliumKeramikDuriliumEdelstahl
Dampfzonen363Keine Angabe
Gewicht1,6 kg1,6 kg4,6 kg3,6 kg
Vertikale Dampffunktionjajajaja
Ecofunktionja>neinjanein
Abschaltautomatikneinneinneinja
Vorteile
  • Integrierte Anti-Kalk-Kassette
  • Einfach zu bedienen
  • Heizt sehr schnell auf
  • Gleitet sehr gut
  • Gleitet sehr gut
  • Schmale Spitze
  • Tropft nicht
  • Großer Wassertank
  • Integrierter Rückwärtsgang
  • Heizt sehr schnell auf (1,5 min)
  • Bügelt auch grobe Materialien leicht glatt
Nachteile
  • Manchmal gelangen Wassertropfen aus der Einfüllöffnung
  • Zischt etwas laut
  • Schlauch­führung kann kratzen
  • Keine Abschalt­automatik
  • Kalkpatrone muss ca. alle 2-3 Monate getauscht werden
Jetzt bestellen

Leistung der Bügeleisen – Volldampf voraus

Elektrische Energie wird in Watt angegeben. In unserem Bügeleisen Test verfügen die Geräte über unterschiedliche Leistungsangaben. Elektrische Energie wird in Watt angegeben, allerdings bezieht sich die Angabe nicht nur darauf, wie heiß ein Bügeleisen sein kann, sondern auch darauf, wei schnell es heiß wird. Die einzelnen Wärmestufen sind genormt, damit man sich auch auf die Angaben in den Kleiduntsstücken verlassen kann und empfindliche Stoffe nicht einfach am Bügeleisen kleben und verbrennen können.

  • Ein Punkt: ca. 110° C
  • zwei Punkte: ca. 150° C
  • drei Punkte: ca. 220° C

Bügeleisen Test: Flotte Sohle auf dem Stoff-Parkett

Im Bügeleisen Vergleich kommt es auch darauf an, wie einfach es sich bügeln lässt. Wenn ihr ein Bügeleisen kaufen wollt, gilt: Je glatter die Sohle ist, desto besser.

  • Aluminium: kratzfest, günstig, gleitet eher schlecht
  • Edelstahl: kratzfest, gleitet gut
  • Keramik: besonders kratzfest, allerdings auch nicht sehr preisgünstig
  • Durilium: besonders hart und kratzfest (eine Email-Art, die gern bei Tefal-Bügeleisen genutzt wird)

Handhabung und Sicherheit

Euer persönlicher Bügeleisen Testsieger sollte gut in der Hand liegen, also einen angenehmen Griff für eure Handgröße haben und nicht zu schwer sein. Aber ein gutes Gewicht ist auch für das Bügelergebnis wichtig, am besten ihr probiert aus, wie es sich anfühlt und ob ihr ohne zu hohen Kraftaufwand auch einem kleinen Wäscheberg die Stirn bieten könnt. Achtet darauf, dass auch in der Spitze des Bügeleisens Dampföffnungen sind, damit gleichmäßig Dampf austreten kann.

Dampfmenge und Dampfintensität

Bei den meisten Dampfbügeleisen könnt ihr die Dampfintensität stufenlos regeln. Eine Dampfmenge zwischen 30-40 g/min ist allerdings für die meisten Haushalte vollkommen ausreichend. Bei allen Modellen in unserem Bügeleisen Test war der Dampf ausreichend gut um Falten loszuwerden.

Zusatzfunktionen

  • Vertikaldampf: Dank diesem Feature könnt ihr über Bügeln hängende Blusen und Sakkos auffrischen.
  • Tropfstopp: Er verhindert, dass auf die schon fast trocken gebügelte Wäsche lästige Wassertropfen spritzen.
  • Entkalkungsfunktion: Bei der Antikalkfunktion ist eine Anti-Kalk-Kassette oder ein Kalk-Sammelbehälter integriert. Dadurch kann auch normales Leitungswasser zum Bügeln verwendet werden. Hat euer Bügeleisen keine Entkalkungsfunktion, solltet ihr kalkfreies, am besten destilliertes Wasser nutzen.
  • Automatische Abschaltfunktion: Damit eure Kleidung nicht Feuer und Flamme für eure Bügelaktivitäten wird, verfügen einige Bügeleisen über eine Abschaltfunktion. Das Bügeleisen stellt sich dann ab, wenn ihr es länger auf einer bestimmten Stelle abstellt.

Dampfbügeleisen und Bügelstationen bei der Stiftung Warentest

In der Ausgabe 12/2012 hat die Stiftung Warentest einen Bügeleisen Vergleich durchgeführt. Am meisten überzeugte hier das Tefal FV 4680 durch seine sehr gute Haltbarkeit und Sicherheit. Das Braun TexStyle 7-750 und das Bosch Sensixx B4 Secure TDA 5652 landeten auf den Folgeplätzen. Alle drei Bügeleisen finden sich in der mittleren Preiskategorie zwischen ca. 50-90 Euro.

Weitere Artikel in unserer Kaufberatung:

Bügeleisen reinigen

Um die Bügeleisensohle zu reinigen, könnt ihr sie einfach mit Zitronensaft einreiben und mit einem alten Tuch sauber reiben. Alternativ stellt das kalte Bügeleisen auf einen in Essig getränkten Lappen und reibt es anschließend mit einem Topfschwamm ab. Effizient ist auch Backofensprei, das auf die handwarme Sohle gesprüht wird und anschließend abgewischt wird. Wie ihr ein Bügeleisen entkalken könnt, seht ihr im nachfolgenden Video:

Bildquellen: Africa Studio via Shutterstock

Buegeleisen-Test
Christin Richter
18. Februar 2016
4.7/5 stars

Das ultimative Skyrim-Quiz: Wie gut kennst du The Elder Scrolls 5: Skyrim wirklich?