Banana Pi: M3, M64, M2 Ultra im Vergleich - Hardware, Spezifikationen & mehr

Thomas Kolkmann

Seit dem Durchbruch des Raspberry Pi sind Einplatinencomputer auch im Privatbereich keine Seltenheit mehr. Den Aufschwung haben natürlich auch andere Firmen mitbekommen und wollen nun im wahrsten Sinne etwas vom „Kuchen“ abhaben. Einer der bekanntesten Raspberry-Alternativen, den Banana Pi, wollen wir euch in folgendem Special einmal vorstellen und euch einen Überblick über die drei aktuellen Single-Board-Computer-Revision geben.

 

Banana Pi M3 jetzt bei Amazon bestellen *

Banana Pi Einplatinencomputer

Der Banana Pi ist eine Serie an Einplatinencomputern der chinesischen Bildungsinitiative Lemaker.org und wird von Shenzhen SINOVOIP hergestellt. Dabei orientiert sich der Banana Pi - wie der Name schon hergibt - an dem großen Vorbild Raspberry Pi. Banana Pi ist dabei ebenfall Open Source und lässt euch unterstützt (je nach Modell) verschiedene Betriebssysteme wie Android, Raspbian, Ubuntu, Arch Linux, Debian und FreeBSD. Die verschiedenen Banana-Pi-Versionen setzen dabei auf die von Allwinner Technology hergestellten ARM-Ein-Chip-Systeme (SoC).

Auch wenn der Banana Pi bereits sehr bekannt ist, sollte man sich vor der Anschaffung darüber im Klaren sein, dass sich die Einplatinencomputer vorrangig an Programmierer und Entwickler richten. Der Raspberry Pi ist aufgrund seiner Verbreitung schon stärker in den Consumer-Bereich vorgedrungen und bietet sich aufgrund der größeren Unterstützung und Community nach wie vor besser für Neulinge in diesem Bereich an, als die verschiedenen Alternativen. Wir raten deshalb nur fortgeschrittenen Nutzern sich mit dem Banana Pi auseinanderzustzen, wenn sie nach einer Alternative Ausschau halten.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Raspberry Pi: Die 10 coolsten Projekte zum Nachbauen .

Banana Pi im Überblick

Banana Pi M3, M64 & M2 Ultra im Vergleich

In folgender Tabelle wollen wir euch die aktuellen Single-Board-Computer der Banana-Pi-Reihe gegenüberstellen und euch so einen Überblick über Hardwareleistung und weitere Spezifikationen geben.

  Banana Pi M2 Ultra Banana Pi M3 Banana Pi M64
Banana Pi M2 Ultra
Banana Pi M3
Banana Pi M64
CPU Allwinner R40 - 4-Kern Cortex A7 Allwinner A83T - 8-Kern Cortex A7 Allwinner A64 - 64-Bit 4-Kern Cortex A 53 (1,2 GHz)
GPU Mali-400 MP2 (500 MHz) Power VR SGX544MP1 Mali-400 MP2 (500 MHz)
RAM 2 GB DDR3 (733 MHz) 2 GB LPDDR3 2 GB DDR3 (733 MHz)
GPIO 40 Pin-Header, 28 GPIO 40 Pin-Header, 28 GPIO 40 Pin-Header, 28 GPIO
Anschlüsse SATA, RJ45, microSD, HDMI, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, 1 x USB 2.0 OTG, CSI SATA, RJ45, microSD, HDMI, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, 1 x USB 2.0 OTG, MIP CSI, MIPI DSI RJ45, microSD, HDMI, 3,5 mm Klinke, 2 x USB 2.0, CSI
Netzwerk 1 Gbit/s LAN, WiFi 802.11 b/g/n, BT 4.0 1 Gbit/s LAN, WiFi 802.11 b/g/n, BT 4.0 1 Gbit/s LAN, WiFi 802.11 b/g/n, BT 4.0
Maße 92 mm x 60 mm 92 mm x 60 mm 92 mm x 60 mm
Gewicht 45 g 48 g 48 g
Preis ca. 65 Euro ca. 90 Euro ca. 60 Euro
Release 11/16 11/15 11/16
BPi-M2U kaufen * BPi-M3 kaufen * BPi-M64 kaufen *

Neben den in der Tabelle gegenüber gestellten Banana Pi gibt es aber noch Vorgänger und einige weitere spezielle Varianten. So ist der Banana Pi Router (BPi-R1) beispielsweise ein 300 Mbit/s Wirless-N-Router und besitzt einen integrierten 4-Port-Netzwerk-Switch. Der Banana Pi-D1 gehört zu den kleinsten Open-Source-Einplatinenrechnern und misst gerade einmal 36 mm x 36 mm bei einem Gewicht von 10 Gramm und besitzt dabei noch eine integrierte HD-Kamera, welche Videomaterial in einer Auflösung von 1280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann.

Bildquellen: LeMaker.org, Shenzhen SINOVOIP

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung