Die besten LTE-Router im Überblick

Kamal Nicholas

Ihr spielt mit dem Gedanken, euch einen LTE-Router zuzulegen, mit dem ihr nicht auf schnelles Internet verzichten müsst, ohne dabei auf DSL angewiesen zu sein? Dann seid ihr hier ganz richtig, denn wir haben ein paar der derzeit besten LTE-Router für euch zusammengestellt.

Die besten LTE-Router im Überblick

DSL ist leider nicht immer und überall verfügbar. Die Bundesnetzagentur gab deshalb den Netzbetreibern den Auftrag, die “weißen Flecken“  (also die Gebiete ohne DSL- oder Highspeed-Zugang) abzudecken. Das Instrument dazu: LTE.

Die großen Telekommunikationsunternehmen arbeiten ständig daran, ihr LTE-Netz auszubauen, um den Nutzern zumindest theoretische Downloadgeschwindigkeiten von 100 Mbit/s und 50 Mbit/s Upload anzubieten. Mit LTE-A und weiteren Entwicklungen sollen in der Zukunft noch schnellere Übertragungsraten möglich werden. In der Praxis werden diese Werte zwar noch eher selten erreicht, für Nutzer ohne DSL- oder Kabelzugang ist das LTE-Netz aber eine definitiv brauchbare Alternative.

Apropos brauchen: Natürlich ist zur Verwendung eines LTE-Netzes in den eigenen vier Wänden (oder auch unterwegs) die passende Hardware nötig. Wer alleine ins Internet gehen möchte, kann sich den Kauf eines LTE-Sticks überlegen. Sobald aber mehrere Personen eines Haushalts das Internet besuchen möchten, rentiert sich eher die Anschaffung eines LTE-Routers.

Bilderstrecke starten
7 Bilder
Mobilfunk-Datenvolumen: Diese Pakete nutzt die GIGA-Redaktion (2018).

AVM FRITZ!Box 6810, 6840 und 6842 LTE-Router

Die FRITZ!Box als LTE-Router gibt es derzeit in gleich drei verschiedenen Varianten: Die Unterschiede dabei liegen sowohl im Preis als auch in der Ausstattung. Während zwei der Boxen optisch fast identisch sind (6810 und 6842) unterscheidet sich der 6840 LTE-Router auch noch vom Design her von den beiden anderen Geräten.

Die Funktionen im Vergleich:

FRITZ!Box 6810 LTE FRITZ!Box 6840 LTE FRITZ!Box 6842 LTE
LTE-Modem Dual-Band Tri-Band Tri-Band
WLAN-Standard N N N
Band (GHz) 2,4 GHz 2,4 oder 5 GHz 2,4 GHz
Max. Download (Mbit/s) 300 300 300
Telefonanlage Ja Ja Ja
DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlostelefone Ja Ja Ja
Gigabit LAN für Anschluss von Computern und Spielekonsolen - 4 3
Fast-Ethernet-LAN 1 - 1
USB-Anschluss - 1 1
Maße (B x T x H) 64 x 99 x 134 mm 210 x 155 x 25 mm 88 x 184 x 136 mm
Geeignete Tarife LTE-Tarife von O2 und Vodafone; T-Mobile-Nutzung nur in 800 MHz-Ausbaugebieten Geeignet für alle LTE-Tarife von T-Mobile, O2 und Vodafone, Anschluss von Außenantennen über SMA-Buchsen möglich, automatische Einrichtung bei Vodafone-Tarifen mit Festnetznummer Geeignet für alle LTE-Tarife von T-Mobile, O2 und Vodafone
Preis

 

6810 LTE bei Amazon ansehen * 6840 LTE bei Amazon ansehen * 6842 LTE bei Amazon ansehen *

D-Link DWR-921 LTE Router

Auch mit dem DWR-921 aus dem Hause D-Link ist es möglich, LTE und 3G-Verbindungen zu nutzen und freizugeben.  Somit sind schnelle Datenübertragungsraten auch mit diesem Gerät relativ unkompliziert möglich. Praktisch hier: Dank Dual-Band-Unterstützung für 4G-LTE und 3G kann der D-Link DWR-921 LTE Router automatisch auf eine 3G-Verbindung umschalten, wenn die Signalstärke des 4G-LTE-Signals abfällt.

Maße 190 x 111 23,5 mm
Gewicht 500 Gramm
Unterstützte Datenübertragungsraten
  • LTE Cat. 3 (bis zu 100 Mbit/s down und 50 Mbit/s up)
  • Bis zu 150 Mbit/s bei 802.11n-Clients
  • UMTS/HSDPA/HSUPA: 900/2.100 MHz
Anschlüsse/Konnektivität
  • 4 x 10/100 Ethernet-LAN-Anschlüsse
  • 1 x WAN-Anschluss
  • 1 x SIM-Karten-Slot
Sonstiges Zwei aktive Firewall, WPA/WPA2 Verschlüsselung
Preis
D-Link DWR-921 bei Amazon ansehen *

Auf Seite 2 findet ihr noch zwei weitere gute LTE-Router

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA ANDROID

* Werbung