Hot Deals entfernen - Pop-ups und Werbung stoppen

Jonas Wekenborg

Erhaltet ihr während des Surfens vermehrt Werbung und Pop-ups von Hot Deals angezeigt, kann das ein Zeichen dafür sein, dass ihr euch eine Adware eingefangen habt. Dieser Browser-Hijacker schlägt euch Produkte vor und leitet euch dann auf gesponsorte Webseiten weiter, die mitunter nicht sicher sind und euch Malware ausliefern können. Wir zeigen euch, wie man Hot Deals entfernen kann.

Hot Deals entfernen - Pop-ups und Werbung stoppen

Seid ihr häufig auf Amazon, Ebay oder anderen Kaufportalen unterwegs, werden euch durch den Hijacker „Hot Deals“ Coupons und Preisvergleiche in Pop-ups angezeigt, die euch auf unsichere Seiten weiterleiten sollen. Hot Deals an sich richtet noch keinen Schaden an eurem System an, sorgt allerdings dafür, dass ihr Sicherheitslücken preisgebt und euch auf den weitergeleiteten Webseiten eventuell Malware einfangt. Daher so schnell wie möglich entfernen.

Entfernt zuerst alle installierten Erweiterungen auf eurem PC. Dafür begebt ihr euch über die Systemsteuerung in Programme und Funktionen und wählt alle Erweiterungen, Plug-Ins, Toolbars und Add-Ons mit Namenszusatz Hot Deals. Dafür könnt ihr natürlich auch einfach ein Antiviren-Tool über eure Festplatte laufen lassen (z.B. Malwarebytes Anti-Malware oder AdwCleaner).

Hot Deals entfernen: Mozilla Firefox

  1. Startet Firefox und begebt euch über das Menü oben rechts (drei Balken) in die Add-ons
  2. Hier sucht ihr alle Anwendungen, die von Hot Deals in eurem Browser installiert wurden (Entfernt notfalls alles, was ihr nicht aktiv nutzt oder kennt)
  3. Setzt nun den Browser zurück. Dabei gehen keine Lesezeichen oder Passwörter verloren

Da Hot Deals eure Suche oder die Startseite nicht beeinflusst, ist es an dieser Stelle nicht nötig, die Einstellungen dafür anzupassen.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Phishing: Die fiesesten Tricks der Betrüger.

Hot Deals entfernen: Google Chrome

  1. Öffnet die Einstellungen von Google Chrome über die Balken oben rechts im Browser
  2. Wählt oben links den Reiter Erweiterungen und löscht alle „Hot Deals“-Erweiterungen über den Papierkorb rechts neben den Einträgen
  3. Setzt am besten noch Chrome zurück, damit alle Erweiterungen auf Standardeinstellungen gesetzt werden

Hot Deals entfernen: Internet Explorer

  1. Begebt euch in die Einstellungen des Internet Explorers
  2. Wählt hier Add-ons verwalten
  3. Sucht alle Einträge von Hot Deals und klickt jeweils auf Deaktivieren und Entfernen
  4. Setzt den Internet Explorer zurück und startet den Browser schließlich neu

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link