Qone8 entfernen: So löscht man den Virus aus dem Browser

Martin Maciej 4

Da will man nur schnell eine Software aus dem Netz herunterladen und installieren und schon sieht der Browser und Rechner komplett anders aus, als erwartet. Mit Qone8 hat sich ein Virus festgesetzt,  der die Suchmaschine sowie die Startseite des Browsers verändert und Suchergebnisse manipuliert, die euch auf werbefinanzierte Inhalte, anstelle auf das beste Suchergebnis weiterleiten.

Qone8 entfernen: So löscht man den Virus aus dem Browser

Auch wenn Qone8 (auch unter quone8 bekannt) nervig und störend ist, lässt sich der Browser Hijacker im Normalfall vollständig und restlos beseitigen.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher.

Qone8 entfernen: So löscht man den Virus aus dem Browser

Wollt ihr Qone8 entfernen, solltet ihr im ersten Schritt über die Systemsteuerung das Menü „Programme und Funktionen“ aufrufen. Sortiert die Einträge nach dem Installationsdatum, um Qone8 und weitere unliebsame Software-Begleiter vollständig zu löschen. Neben Qone8 kann sich der Hijacker auch unter der Bezeichnung Yontoo, Conduit oder Superfish wiederfinden. Auch sollten an dieser Stelle Einträge entfernt werden, die einem unbekannt vorkommen, schließlich kann sich neben dem Qone8-Virus weiterer digitaler Mist mit der Installation des eigentlich harmlosen Programms eingeschlichen haben. Wurde Qone8 einmal über die Systemsteuerung entfernt, muss nun der Browser wieder in seine alte Form gebracht werden.

Giga Malwarebytes Anti-Malware Video Overview.

Qone8 entfernen in Firefox und Chrome

Je nach verwendetem Browser unterscheidet sich der Weg, wie man Qone8 löschen kann. Wir stellen euch hier die Lösungswege für Firefox, Chrome und Internet Explorer vor. Solltet ihr Opera oder einen anderen Browser verwendet, findet ihr die entsprechenden Einstellungen analog in den Menüs des Browsers.

Um Qone8 aus Mozilla Firefox zu löschen, öffnet über die Menüleiste im Abschnitt „Extras“ die Add-on-Verwaltung und löscht dort den Eintrag „Qone8“ sowie weitere unbekannte Einträge. Bei Google Chrome öffnet ihr über die drei Balken rechts oben die Einstellungen und steuert den Abschnitt „Beim Start“ an. Unter „Bestimmte Seite oder Seiten öffnen“ entfernt ihr Qone8 und setzt wieder eure Startseite ein. Zudem solltet ihr die Erweiterungen des Chrome-Browsers durchsuchen und dort ebenfalls Qone8 löschen. Weiterhin sucht ihr die Einstellungen für die Standardsuchmaschine des Browsers auf und ersetzt den Virus durch Google, Bing oder Yahoo. Nun könnt ihr über die Adressleiste des Browsers wieder einzelne Begriffe eingeben und werdet auf eure favorisierte Webseite und nicht auf die manipulierte Suche weitergeleitet.

Sollte der Qone8 Virus immer noch im Browser auftauchen, klickt man mit rechter Maustaste auf das Browsersymbol und wählt „Neues Fenster öffnen“. Im neuen Firefox-Fenster ist die vorher eingestellte Webseite eingestellt, im alten Fenster grinst immer noch hämisch Qone8. Schließt das erste Fenster wieder über die Taskleiste, die Firefox-Instanz mit der „richtigen“ Startseite bleibt allerdings weiterhin geöffnet. Startet Firefox neu. Sollte sich Qone8 immer noch zeigen, wiederholt den Vorgang. Nun sollte Qone8 aus Firefox gelöscht sein (Thx @ User Alexander S.).

Internet Explorer: Qone8 Virus löschen

Im Internet Explorer entfernt man Qone8 und ähnliche Browserviren über das Zahnrad-Symbol in der rechten oberen Ecke. Auch hier werden die Add-ons aufgesucht und unter „Symbolleisten und Erweiterungen“ unbekannte und verdächtige Installationen gelöscht sowie die Suchmaschine auf den Standardwert zurückgesetzt.

Sollte Qone8 immer noch im Browser auftauchen, muss der komplette Browser zurückgesetzt werden. Lest dazu:

Um Qone8 sicher zu löschen, sollte man zudem einige Sicherheitstools verwendet. Mit rKill kann man unerwünschte Malware-Prozesse stoppen. Im nächsten Schritt solltet ihr das kostenlose Tool AdwCleaner oder Malwarebytes Anti-Malware über die Festplatte laufen lassen, um unerwünschte Anwendungen und Installationen zu entdecken und zu löschen. Auch der Einsatz eines Virenscanners sei an dieser Stelle empfohlen, um jegliche Überreste der Qone8-Malware von der Festplatte zu entfernen.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Excel: VERGLEICH-Funktion mit Beispiel erklärt

    Excel: VERGLEICH-Funktion mit Beispiel erklärt

    Die Excel-Funktion VERGLEICH sucht in einem von euch vorgegebenen Zellenbereich nach einem bestimmten Wert und gibt anschließend die relative Position dieser Zelle zurück. Wir zeigen euch, anhand eines Beispiels, wie die VERGLEICH-Funktion funktioniert.
    Robert Schanze
  • Prime95

    Prime95

    Der Prime95 Download bringt euch ein besonders für Übertakter geeignetes Benchmarking-Tool auf den Rechner, das eigentlich der Berechnung neuer Primzahlen dient, wofür ihr optional auch Rechenkapazitäten bereitstellen könnt.
    Marvin Basse
  • NoScript für Google Chrome downloaden – Original und Alternative

    NoScript für Google Chrome downloaden – Original und Alternative

    Nachdem das Plugin sich unter Firefox eine Fangemeinde geschaffen hat, gibt es NoScript auch für Google Chrome. Direkt nach der Installation lässt Chrome alle JavaScript-Befehle auf den besuchten Webseiten zu. Jetzt bekommt ihr endlich die Kontrolle, welche Seite ihre Skripte ausführen darf.
    Marco Kratzenberg 1
* Werbung