Sweet Page entfernen: Virus löschen bei Firefox, Chrome und IE

Martin Maciej 14

Beinahe jeder Computer-User hat es bereits mindestens einmal erlebt: Kaum ist eine eigentlich zuverlässige und sichere Software auf dem PC installiert, schon tauchen verschiedene zusätzliche Toolbars und Veränderungen im Browser auf. Eine davon ist die Änderung der Startseite auf Sweet Page. Erfahrt hier, wie ihr Sweet Page entfernen. Die Anleitung bezieht sich sowohl auf Firefox, Google Chrome als auch auf den Internet Explorer.

Sweet Page entfernen: Virus löschen bei Firefox, Chrome und IE

Sweet Page verändert eure Startseite und manipuliert Suchergebnisse über eine Google-Suche. Hier werden euch neben den zu erwartenden Suchergebnissen zusätzliche Ergebnisse als Werbung präsentiert. Bei Sweet Page handelt es sich um keinen „Virus“ im gefährlichen und eigentlichen Sinne, sondern um eine nervige Erweiterung des Browsers. Private Daten oder ähnliches werden nicht in fremde Hände gegeben.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher.

Giga Toolbar entfernen Video .

Sweet Page entfernen aus Firefox und Chrome

Im ersten Schritt solltet ihr den Browser schließen. Öffnet dann die Systemsteuerung und ruft den Abschnitt „Programme deinstallieren“ auf. Hier sucht man nach dem Eintrag „Sweet Page“. Über die Sortierung nach dem Datum kann man überprüfen, ob weitere ungewollte Programme zum Zeitpunkt der Software-Installation auf dem Rechner eingeschleust wurden. Löscht Sweet Page und weitere unerwünschte Gäste vom System. Ist der Virus einmal gelöscht, setzt man sich an die Wiederherstellung des eigenen Browsers. Dabei sollte sowohl die Startseite zurückgesetzt, als auch die Standardsuche wieder auf den eigenen Favoriten verändert werden. Da sich nicht vollständig überprüfen lässt, ob Sweet Page vollständig entfernt werden konnte, empfiehlt es sich, Firefox, Chrome oder den Internet Explorer vollständig zurückzusetzen. Wie dies genau funktioniert, erfahrt ihr hier:

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser: Surf-Verlauf und besuchte Seiten löschen – Bild für Bild.

Sweet Page entfernen: So wird man den Virus wieder los

Im letzten Schritt solltet ihr eure Festplatte mit der kostenlosen Anwendung AdwCleaner auf Überreste vom Sweet Page Virus überprüfen. Alternativ kann man Malwarebytes Anti-Malware für das Löschen von Sweet Page verwenden.

Um zukünftig zu vermeiden, dass sich Plagegeister wie Sweet Page, Nation Zoom, Snap.do oder Delta Search auf dem Computer einnisten, sollte man bei allen Downloads aus dem Internet jegliche Programmfenster genau studieren und überprüfen, ob irgendwo ein Haken zum Entfernen dieser „Gratis-Leistungen“ versteckt ist. In der Regel findet sich bei jeder Installation ein Hinweis, dass zusätzliche Toolbars und Veränderungen wie Sweet Page im Browser eingerichtet werden.

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung