Audi und Volvo: Android wird zum PKW-Betriebssystem

Johann Philipp 1

Audi und Volvo bringen die ersten Autos mit vollständiger Android-Integration auf die Straße. Dazu kooperieren die Automobilhersteller mit dem Internetkonzern Google. Auf der Entwicklerkonferenz I/O 2017 soll das System morgen offiziell vorgestellt werden.

Audi und Volvo: Android wird zum PKW-Betriebssystem
Bildquelle: Audi AG.

Seit 2015 gibt es unter dem Namen „Android Auto“ eine Vernetzung zwischen Android-Smartphone und Auto. Bisher war dafür eine USB- oder Bluetooth-Verbindung zwischen Handy und Fahrzeug nötig. Nach der Koppelung zeigten sich Nachrichten, Kontakte und unterstützte Apps wie Spotify auf dem Bildschirm im Auto. Die Kooperation mit Audi und Volvo geht jetzt einen Schritt weiter: Android kommt nicht mehr vom Smartphone, sondern läuft selbstständig auf der Hardware des Autos – ohne Kabel, ohne Mobiltelefon.

Android vollständig integriert – auch ohne Smartphone

Die Funktionen von Android Auto werden ergänzt: Google Maps als Navigation nutzen, Musik über Spotify und Play Music abspielen und auch Googles Sprachassistent, Google Assistent, wird Einzug ins Auto halten.

Zusätzlich können jetzt auch autospezifische Einstellungen wie die Heizung, Klimaanlage und die Sitzposition über das Android-System verändert werden. Bisher haben sich die Automobilkonzerne davor gescheut, fremden Systemen einen umfassenden Zugriff auf die Einstelllungen im Auto zu gewähren. Doch ganz ohne Schranken möchten auch Audi und Volvo sich nicht in die Karten schauen lassen und blocken Android vor sicherheitsrelevanten Systemen wie Bremsen und Motoreinstellungen ab.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Top-10-Pedelecs: Die aktuell beliebtesten E-Bikes in Deutschland.

Konkurrent Apple CarPlay

Google gelingt mit dieser Kooperation ein gehöriger Vorsprung gegenüber der Konkurrenz. Allen voran Apples CarPlay, das zwar auch Nachrichten ins Auto überträgt, aber von einer vollständigen Implementierung noch weit entfernt scheint. Aber auch das Apple-System hat seine Vorzüge, wie unser Hands-On der aktuellen Version in einem neuen Seat zeigt: Das ist CarPlay 2017 – die Schnittstelle zwischen iPhone und Auto.

Premiere im Audi Q8 Sport

Das System wird auf der Google I/O 2017 erstmals vorgestellt. Bis das Android-System in Serie geht, wird es allerdings noch dauern: Volvo spricht von zwei Jahren. Audi zeigt auf der Entwicklerkonferenz mit dem Q8 Sport einen Prototypen auf Basis des Systems.

Quelle: Audi AG, via t3n

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung