Das Puzzle-Spiel Foldit ist zwar kein großes und bekanntes Spiel, sorgt aber aktuell für Schlagzeilen. Wie es heißt, haben es die Spieler geschafft, ein neues Protein zu entdecken, bevor dies der Wissenschaft gelang.

Auch wenn mittlerweile mehrfach das Gegenteil bewiesen wurde, herrscht insbesondere hierzulande noch immer das gängige Vorurteil, Videospiele würden den Verstand vernebeln und Dich dumm machen. Auch wenn das vielleicht auf wenige sehr simpel gestaltete Ausnahmen zutreffen mag, ist die Meinung der Wissenschaft recht eindeutig: Videospiele sind nicht nur gut fürs Gehirn, sie können auch Krankheiten heilen. Auf die Spitze getrieben haben diese Feststellung jetzt allerdings die Spieler des Puzzle-Spiels Foldit, die nicht nur kollektiv ihre Intelligenz unter Beweis gestellt, sondern möglicherweise auch einen Weg zur Heilung einer schlimmen Krankheit gefunden haben.

Gamer haben größere Gehirne - Studie belegt: Vielspieler haben mehr Hirn

Genau genommen geht es um die überschaubare Anzahl von 469 Foldit-Spielern, die eine wissenschaftliche Entdeckung für sich verbuchen können, an der zuletzt diverse tatsächliche Wissenschaftler einschließlich zweier renommierter Experten und 61 Studenten der Universität von Michigan gescheitert waren: Die Entdeckung der Form eines neuen Proteins. Das gefundene Protein scheint dabei sogar die Formierung von Plaque verhindern zu können, was langfristig im Kampf gegen die Gehirnkrankheit Alzheimer helfen könnte, wenn die Mediziner es schaffen einen praktischen Nutzen für dieses Protein zu finden. Komplett überraschend ist es allerdings nicht, dass den Foldit-Spielern diese Entdeckung gelungen ist.

Hier könnt ihr euch die Foldit-Beta herunterladen

Fodit ist ein Puzzle-Spiel, in dem es darum geht, dass verschiedene Spielergruppen versuchen, das beste Protein zusammen zu basteln. Es hilft zudem dabei, den Spielern ein größeres Verständnis für diese Eiweißstoffe zu vermitteln, weil die Spieler Sachverhalte in kurzer Zeit begreifen, für die tatsächliche Studenten Wochen und Monate benötigen. Es könnte zukünftig also durchaus auch zu weiteren Entdeckungen kommen. Bereits länger ist bekannt, dass Videospiele gegen Alzheimer helfen können.

Foldit Protein

Bildquelle, Quelle: University of Michigan