Ritter Sport: Einhorn-Schokolade günstig online kaufen: Wo und wie?

Selim Baykara 2

Die Ritter-Sport-Einhorn-Schokolade ist derzeit ein Riesen-Hit in der Netzkultur. Ritter brachte die Süßigkeit in der Glitzer-Packung Anfang November auf den Markt und traf damit vor allem in den sozialen Medien einen Nerv. Seitdem haben viele Fans davon gehört, konnten aber noch kein Exemplar für sich ersteigern. Wo kann man jetzt also die mysteriöse Einhorn-Schokolade von Ritter Sport kaufen? Wir haben uns auf die Suche gemacht.

Einhorn Schokolade

Mit der Einhorn-Schokolade hat Ritter Sport mal wieder einen echten Hit gelandet. Eigentlich handelt es sich dabei lediglich um weiße Schokolade mit Joghurt und Himbeer-Cassis-Muster in einer schönen Glitzerverpackung. Als Ritter die Traditionsmarke das erste Mal Anfang November verkaufte, war der Run dennoch riesengroß. Im Netz entwickelte sich die Einhorn-Schokolade unter dem Hashtag #Glittersport zu einem echten Hype - dementsprechend groß war auch die Nachfrage.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Einhorn-Sprüche: Cool, gut und lustig für WhatsApp, Facebook und zum Nachdenken

Wo kann man die Einhorn-Schokolade jetzt kaufen?

Eigentlich war der Plan von Ritter Sport, die Einhorn-Schokolade in den Verkaufsräumen in Berlin und Waldenbuch noch einmal zu verkaufen. Leider wird jetzt doch nichts mehr daraus - wie Ritter heute im offiziellen Ritter-Sport-Blog bekanntgab, werden die restlichen Tafeln stattdessen an bedürftige Kinder verschenkt.

2016 sollen zudem keine weitere Einhorn-Schokolade mehr nachproduziert werden, da das Verfahren relativ zeutaufwändig ist. Fans der Schokolade werden das natürlich nicht gerne hören, da der Ansturm riesengroß war und sich viele erhofften, noch einmal später zum Zug zu kommen. Um die Fans zumindest ein wenig versöhnlich zu stimmen, bedankt sich Ritter Sport noch einmal ausdrücklich - auch die Möglichkeit eines Comebacks der Schokolade 2017 lässt man sich offen.

Ritter Sport: Einhorn-Schokolade online kaufen

Der erste Ansturm auf die rosarote Schokolade war so groß, dass sich Ritter zu einer zweiten Auflage der Einhorn-Schokolade entschied. Am Montag den 14.11.2016 konnten Kunden das begehrte Schokoladen-Produkt erneut über den Webshop von Ritter Sport online kaufen - zumindest theoretisch. Der Run war so groß, dass der Shop zusammenbrach und das trotz  „massiv erhöhter Server-Kapazitäten“ wie Ritter vorher auf dem offiziellen Facebook-Auftritt angekündigt hatte. Interessierte warteten teilweise stundenlang vor dem Bildschirm, ohne die Gelegenheit zum Einkauf zu bekommen. Statt dem Einhorn sahen sie nur eine weiße Sperrtafel mit der Inschrift „Quadratisch. Praktisch. Im Bau. Unser Shop wird gerade überarbeitet“.

Wer Glück hatte, konnte dennoch eines von insgesamt 150.000 Exemplaren ersteigern - um Hamsterkäufe zu vermeiden, limitierte Ritter Sport den Verkauf wohlweislich auf 11 Schokoladentafeln pro Käufer. Obwohl der Preis mit 1,99 Euro pro Schokoladentafel durchaus höher ausfiel, war die Einhorn-Schokolade auch dieses mal wieder sehr schnell ausverkauft - auf Twitter, Facebook und Co. äußerten viele Nutzer ihre Enttäuschung, andere machten sich darüber lustig, dass man sich so sehr für eine Schokolade begeistern kann.

Wo kann man die Ritter Sport Einhorn-Schokolade jetzt kaufen? Ebay, Amazon und Co.

Viele Fans mussten auch dieses mal wieder leer ausgehen, würden aber dennoch ein Exemplar der Einhorn-Schokolade kaufen. Im Moment ist dies aber leider nicht ganz einfach.

  • Zuerst der offensichtliche Kandidat: Im Webshop von Ritter Sport ist die Schokolade ausverkauft. Ob sie dort irgendwann noch einmal angeboten wird, ist bislang unklar.
  • Nächste Anlaufstelle für viele dürfte der Online-Marktplatz eBay sein - hier finden sich auch zahlreiche Exemplare der Einhorn-Schokolade, allerdings sind die Preise dort recht hoch.
  • In einer normalen Auktion liegen die Startangebote für die Einhorn-Schokolade derzeit bei etwa 15-20 Euro pro Tafel, für einen Sofortkauf müsst ihr rund 25 Euro hinlegen.
  • Wer zuschlagen will, sollte sich beeilen: Die Preise steigen im Moment eher noch.
  • Auch auf eBay Kleinanzeigen wird die Schokolade verkauft - dort sind die Preise tendentiell allerdings noch höher.
  • Viele Nutzer suchen zudem auch auf Amazon nach der limitierten Ritter-Sport-Schokolade - dort wird sie allerdings nicht angeboten.

Online sieht es im Moment also eher schlecht aus - wer unbedingt ein Exemplar der limitieren Schokolade haben will, wird nicht umhin kommen, vergleichsweise viel Geld pro 100-Gramm-Tafel zu bezahlen. Ritter Sport hat die Fans von #Glittersport aber zumindest teilweise erhört und bietet eine weitere Option an, die Einhorn-Schokolade zu kaufen.

#Glittersport: Einhorn-Schokolade im Laden kaufen

Eigentlich sollte man die Einhorn-Schokolade auch noch einmal ganz klassisch im Laden kaufen können. Ritter Sport betreibt in Berlin einen Flag-Ship-Store am Gendarmenmarkt, die „Bunte Schokowelt“. Dort wollte das Unternehmen  die Schokolade ab Mitte Dezember noch einmal verkaufen,  zum gleichen Termin sollte der Verkauf auch im SchokoStore in Waldenbuch (Baden Würtemberg) stattfinden. Leider wird jetzt doch nichts mehr draus, wie oben bereits beschrieben.

Was ist so besonders an der Ritter-Sport-Schokolade mit Einhorn?

Viele Fans auf Facebook und Co. fragen sich im Moment: Was ist eigentlich so besonders an der Einhorn-Schokolade? Und warum ist es anscheinend so ein Riesenproblem, neue Einhorn-Schoki zu liefern. Auf dem offiziellen Ritter-Sport-Blog lieferte das Unternehmen zumindest teilweise eine Erklärung. Grund sei, dass eine Nachproduktion viel aufwendiger sei, als man sich das eigentlich vorstelle.

  • Zunächst sei es schwierig, die benötigten Rohstoffe heranzuschaffen, vor allem da man für die Einhorn-Schokolade spezielle Zutaten benötige, z.B. Himbeer-Fruchtpulver für den Frucht-Regenbogen.
  • Auch die Herstellung sei kompliziert, da die Schokolade aus verschiedenen Schichten bestehe.
  • Daher schaffe Ritter Sport nur 2000 Einhorn-Tafeln anstatt der 50.000 herkömmlichen Schokoladentafeln zu produzieren.
  • Zu guter Letzt sei auch die Glitzi-Verpackung mit Regenbogen und Einhorn aufwendig in der Herstellung: Sie müsse erst gedruckt, verglitzert, geprägt und anschließend gefaltet werden.

Was Ritter Sport nicht sagt: Wer sich rar macht und etwas hat, das alle wollen, erzeugt natürlich ganz von alleine Nachfrage und Interesse. Der virale Hype um die Einhörner bei gleichzeitig knappem Angebot ist unter marketing- und werbetechnischen Gesichtspunkten natürlich sehr wünschenswert, da er dem Unternehmen einen extremen Aufemrksamkeitsschub verschafft. Leider muss man daher wohl davon ausgehen, dass es die Einhorn-Schokolade nicht so schnell ins Supermarkt-Regal schafft.

Falls doch, werden wir es euch an dieser Stelle natürlich wissen lassen. Lest bis dahin auch, wie ihr das Einhorn-Emoji in WhatsApp benutzen könnt.

Bildquellen: Ritter Sport Deutschland

Zuletzt aktualisiert am 8.12.2016

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung