Entwickler, Autoren, Komponisten: Acht meiner Lieblings-Spiele-Persönlichkeiten

Thomas Goik 23

Als ich noch als kleiner Hampel kaum über die verkrustete Tastatur meines Bruders schielen konnte, war mir herzlich egal, wer dieses „Monkey Island“, das ich da gerade spielte, eigentlich gemacht hat. Heute weiß ich, dass Ron Gilbert zusammen mit Leuten wie Tim Schafer oder Dave Grossman dieses großartige Spiel entwickelte, dass Michael Land die Musik komponierte oder dass Norman Matt dem deutschen Guybrush seine Stimme lieh. Damals war das aber auch einfach nicht üblich: Selten standen die Entwickler hinter den Spielen im Rampenlicht – warum auch? Viele Titel wurden noch im zum Büro umfunktionierten Kellergewölbe entwickelt, die Industrie war verhältnismäßig klein. Heute wissen wir, welche Persönlichkeiten hinter den Titeln stecken, die uns eines nach dem anderen die Stunden aus der Freizeit saugen. Hier sind ein paar meiner Favoriten!

Entwickler, Autoren, Komponisten: Acht meiner Lieblings-Spiele-Persönlichkeiten

Ich zähle hier zwar nur acht Menschen auf, natürlich gibt es aber deutlich mehr Entwickler, Komponisten und Designer, deren Werke mir sehr am Herzen liegen. Außerdem würde mich interessieren, welche Spiele-Entwickler, Autoren, Synchronsprecher etc. bei euch ganz oben stehen auf der Sympathie- und/oder Verehrungs-Liste!

Koji Kondo – Komponist

Koji-Kondo
Eine der wohl bekanntesten Melodien der Spielewelt stammt von diesem Mann: Das Theme zum ersten „Super Mario Bros.“. Und hier noch eine Liste von anderen Nintendo-Soundtracks, die Koji Kondo komponiert hat: ALLE! Nein, ernsthaft, dieses musikalische Genie hat so dermaßen viele der großartigen Nintendo-Musikstücke zu Papier gebracht, dass es hier den Rahmen sprengen würde auch nur einen kleinen Teil davon aufzuzählen. Selbst die Musik aus „Super Mario Galaxy“ geht auf seine Kappe und die ist ja bekanntlich die beste Musik der Welt.

Super Mario Bros. Theme.

Eine Melodie, die nun wirklich jeder mitsummen kann!

Bilderstrecke starten
23 Bilder
21 geniale Lego-Maschinen, die wirklich funktionieren.

Amy Hennig – Autorin/Game-Director

Amy-Hennig
History abhors a paradox. Amy Hennig hat mit ihrem Skript für die Legacy of Kain-Serie schlicht und einfach eine der besten Videospiel-Stories aller Zeiten geschrieben. Verwoben, komplex und ergreifend ist die Erzählung rund um Kain und Raziel, die zusammen die Unvermeidlichkeit des geschichtlichen Verlaufs anfechten. Ach und für die wunderbaren Dialoge in der „Uncharted„-Reihe ist Hennig ebenfalls zuständig. Heute arbeitet sie nicht länger bei Crystal Dynamics oder Naughty Dog, stattdessen schreibt sie gerade bei EA an einem Star Wars-Spiel.

Soul Reaver Intro.

Das Intro zu Soul Reaver sorgt immer noch für Gänsehaut.

Tim Schafer – Game-Designer & Autor

Tim-Schafer
Grim Fandango. Day of the Tentacle. Brütal Legend. Broken Age. Dieses Video. Mehr muss ich nicht sagen, oder?

Na gut, ich mach’s trotzdem: Die Spiele von Tim Schafer und seinem Studio Double Fine strotzen nur so vor Charme und Witz. Einzigartige Konzepte wie ein Costume Quest bekommen dort genauso eine Chance wie ein Kinect-exklusives Spiel zur Sesamstraße, das sich an ein jüngeres Publikum richtet. Gibt es da draußen Leute, die Tim Schafer ernsthaft nicht mögen? Also so richtig nicht leiden können? Geht das überhaupt? Ich glaube nicht.

 

Jennifer Hale – Synchronsprecherin

Jenniger-Hale
Mass Effect“ dürfte wohl jedem als erstes einfallen, wenn er oder sie an Jennifer Hale denken. Vorausgesetzt der- oder diejenige spielen ihre Spiele auf Englisch. Hale leiht nämlich der weiblichen Variante von Commander Shepard ihre in diesem Fall sehr autoritäre Stimme und für mich war die einfach immer sympathischer als ihr männliches Gegenstück. Hales Arbeit geht aber noch weit über BioWares Sci-Fi-Oper hinaus: In „Metal Gear Solid“ sprach sie damals Naomi Hunter, in „Metroid Prime“ war sie die Stimme von Samus, als Ophelia kennen wir sie aus „Brütal Legend“ oder auch als Leah aus „Diablo 3„. Oder als Lutece aus „BioShock Infinite„. Und man erkennt ihre Stimme teils einfach nicht wieder, weil sie eine so große Reichweite hat.

Mass Effect 3 Trailer.

Mass Effect geht bei mir nur mit weiblicher Commander Shepard.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung