inb4: Bedeutung der Abkürzung im Netz

Thomas Kolkmann

In Internetforen, Kommentarsektionen und sozialen Netzwerken wird man von englischen Abkürzungen häufig überrollt. Auch wenn eine Herleitung für Nicht-Muttersprachler häufig nicht so einfach ist, lässt sich die nebenbei schon zum Meme gewordene Abkürzung „inb4“ mit etwas Fantasie doch gut deuten. Wir zeigen euch, was es mit „inb4“ auf sich hat.

Was bedeutet die Abkürzung „inb4“?

Gerade bei kontroversen Themen in Internetforen und Kommentarsektionen findet man häufig Sätze, die mit der Abkürzung „inb4“ beginnen. Ähnlich wie die Abkürzung „N8“ für „Nacht“, benutzt „inb4“ die ausgesprochene Zahl als Kürzungselement. So wird „inb4“ dann „in-be-four“ ausgesprochen und bedeutet „in before“.

Auf Deutsch heißt das also ungefähr „Hier, bevor …“, wobei für gewöhnlich auf die Abkürzung ein erwartetes Ereignis oder eine bestimmte Gruppe von Menschen genannt wird. Also „inb4 haters“ (dt. „Vor den Neidern/Hassern/Kritikern hier.“) oder „inb4 the console war“ (dt. „Vor dem Konsolenkrieg hier.“).

Bilderstrecke starten
16 Bilder
15 Memes, die du nur verstehst, wenn du aus Deutschland kommst.

Verwendung von „inb4“ auf Reddit, YouTube & Co.

Mit der Aussage „inb4 X“ will man in Diskussionsforen oder in Kommentarsektionen aussagen, dass man bei dem jeweiligen Thread beziehungsweise Thema schon bald eine bestimmte Reaktion oder einen bestimmten Schlag von Menschen zu erwarten hat. Voraussetzung hierfür ist, dass man den Thread, das Video oder sonstiges relativ früh entdeckt, während das Ereignis noch nicht eingetreten ist.

Den Ursprung hat „in before X“ dabei im berühmten Imageboard, wo die Begrifflichkeit „in before the lock“ bereits zum Running-Gag und Meme geworden ist. Forennutzer haben die Phrase in Threads gepostet, die demnächst ausgeblendet werden, ohne vom Admin gelöscht oder archiviert zu werden.

Beispiele für die Verwendung von „inb4“

Thread der beschreibt, warum Firma X besser ist als Firma Y.
Forumpost: „inb4 Fanboys von Firma Y das genaue Gegenteil behaupten.“

Jemand erklärt in einem langen und fundierten Beitrag eine problematische Sachlage.
Fügt selbst am Ende des Beitrags an: „inb4 Downvotes/Dislikes, weil Leute die Wahrheit nicht akzeptieren wollen.“

Video von jemanden, der einen lebensgefährlichen Stunt ausübt.
Kommentar: „inb4 Personen, die dich beleidigen und dir gleichzeitig erklären wollen, warum die Aktion lebensgefährlich war, was du selbst schon längst weißt.“

Zweitsprache Netzjargon: Was bedeuten diese Chat-Abkürzungen?

Foren, soziale Netzwerke und selbst die privaten Chats im Messenger sind gefüllt mit Abkürzungen und Akronymen. Die Hashtag-Kultur von heute trägt ebenfalls dazu bei, dass bei der Verständigung im Internet weiterhin gerne eine Abkürzung genommen wird. In diesem Quiz stellen wir euch auf die Probe: Seid ihr fit für Forenbeiträge, Bildbeschreibungen und Memes, die nur so vor OMGWTFBBQ strotzen?

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA TECH

* Werbung