„Instant Karma“: Bedeutung und Übersetzung

Martin Maciej

Immer wieder liest man im Netz den Ausdruck „Instant Karma“. Vor allem, als Zusatz zu bestimmten Fail-Videos oder Nachrichten über Missgeschicken ist dieser Ausdruck zu lesen. Doch was bedeutet „Instant Karma“ eigentlich?

„Instant Karma“: Bedeutung und Übersetzung

Unter „Karma“ versteht man das Konzept, nach welchem jede geistige und physische Handlung eine Folge nach sich ziehen wird. In Religionen, die nach dem Karma-Konzept wirken, z. B. dem Hinduismus oder Buddhismus, muss diese Folge dabei nicht unmittelbar oder sogar im aktuellen Leben auftreten, sondern kann erst in einem zukünftigen Leben auftreten.

Was bedeutet AMK (Video):

Was bedeutet AMK?

Was heißt „Instant Karma“ bei YouTube und Co.?

Das „Instant Karma“ geht nicht ganz so weit ins religiöse- spirituelle. Findet ihr „Instant Karma“ als Zusatz bei einem Videotitel oder einer Nachricht, ist davon auszugehen, dass eine Person eine missbilligende Handlung begangen hat und diese unmittelbar und direkt bestraft wird, indem der Person etwas widerfährt. Folgende Beispiele stehen für „Instant Karma“-Handlungen:

shutterstock_304400552

  • Ein Radfahrer überholt aggressiv einen anderen, ordentlichen Fahrer und stürzt dann zu Boden.
  • Ein Hundebesitzer ärgert seinen Hund und wird dann gebissen.
  • Ein Verkehrsteilnehmer missachtet jegliche Verkehrsregeln und läuft dabei direkt der Polizei in die Arme.
  • Jemand versucht eine Person, die über einen Baumstamm balanciert, zu verunsichern und fällt dabei selbst vom Baumstamm.

„Instant Karma“: Bedeutung

Beim ironisch gemeinten „Instant Karma“ „bezahlt“ man also sofort für die Taten, die vor kurzem vollführt wurden.

„Instant Karma“ ist zudem Teil eines Songtitels von John Lennon. Das Lied „Instant Karma! (We All Shine On)“ wurde 1970 in Zusammenarbeit mit Lennons Frau, Yoko Ono, veröffentlicht. Der Song gehört zu den wichtigsten Solo-Titeln Lennons und wurde unter anderem von Tokio Hotel, U2 und Duran Duran neu interpretiert.

Bei uns findet ihr viele weitere Erklärungen gängiger Ausdrücke. So erfahrt ihr bei uns etwa, was hinter der Abkürzung „ICYMI“ steht und was „FFS“ bedeutet.

Bildquellen: Brian A JacksonSarahsWorld

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* gesponsorter Link