Durch das Internet verbreiten sich hierzulande immer mehr englische Abkürzungen und Akronyme. Auch auf Dating-Seiten und in privaten Chats wird häufig mit rätselhaften Verkürzungen die eigene Person, die Vorlieben oder das worauf man aus ist beschrieben. Falls ihr in eine Profil schon einmal die Abkürzung „ONS“ oder auch „NO ONS“ gelesen oder die Frage „Interesse an ONS?“ erhalten habt, aber euch nicht traut zu Fragen, klären wir an dieser Stelle die Bedeutung des Akronyms auf.

 

Netzkultur

Facts 

Die 5 besten Dating-Apps

ONS: Bedeutung der Abkürzung im Internet & Chat

Häufig besitzen Abkürzungen gleich mehrere Bedeutungen und können deswegen schnell fehlinterpretiert werden – im Fall von „ONS“ ist das zum Glück nicht so. Solltet ihr auf einer Dating-App oder im privaten Chat von Tinder, Lovoo & Co. auf das Akronym „ONS“ stoßen, bedeutet das in 100 Prozent der Fälle nämlich Folgendes: One Night Stand.

Nun bleibt natürlich immer die Frage offen, in welchem Kontext der Gegenüber die Abkürzung nutzt. Seid ihr beispielsweise nicht nur am kurzweiligen Techtelmechtel interessiert, solltet ihr ein Bogen um Personen machen, die bereits in ihrer Profilbeschreibung „nur an ONS interessiert“ propagieren. Auf der anderen Seite kann man natürlich auch gleich klarstellen, dass man etwas Längerfristiges sucht und „nicht für ONS zu haben“ ist. In dem Fall schreiben viele auch direkt „NO ONS“, also „kein One Night Stand“ ins Profil.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Was haltet ihr persönlich von der Abkürzung? Werdet ihr ONS bei Tinder & Co. in Zukunft auch selbst verwenden oder seid ihr eher Fan davon, wenn man sich bei der Partnersuche auch direkt klar ausdrückt, ohne irgendwelche unnötigen Abkürzungen zu benutzen. Lasst es uns in den Kommentaren wissen.

Umfrage zu Dating-Apps

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).