Fake-SMS für Handy und WhatsApp kostenlos online senden - so geht's

Selim Baykara

Ihr wollt eine Fake-SMS verschicken, etwa weil ihr euren Freunden einen Streich spielen oder jemanden auf WhatsApp pranken wollt? Im Netz finden sich zahlreiche Webseiten, mit denen ihr solche Fake-SMS online verschicken könnt. Hier sollte man allerdings gut aufpassen und lieber zu alternativen Methoden greifen.

Schaut euch auch an, was es mit den gefakten Gutscheinen auf sich hat, die regelmäßig auf WhatsApp auftauchen!

Fake-Gutscheine auf WhatsApp.

SMS-Kurznachrichten bieten sich natürlich geradezu für Telefonstreiche und ähnliche Späße an. Den besten Freund per WhatsApp aufs Glatteis führen, rausfinden, was der Typ aus der Nachbar-Klasse wirklich über einen denkt – die Möglichkeiten sind fast endlos. Genau deswegen gibt es natürlich auch zahlreiche Webseiten im Netz, die genau diesen Service anbieten. Wer genau hinschaut, stellt allerdings fest, dass der Spaß meist schnell aufhört.

Fake-SMS kostenlos online verschicken: Vorsicht vor Fakes und Fallen

Viele Webseiten im Internet versprechen euch, dass ihr euch gefälschte SMS kaufen könnt. Dabei kauft ihr die Fake-SMS meist im Paket ein, etwa 10 Fake-SMS für 6 Euro. Bezahlt wird im Vorfeld, beispielsweise mit PayPal oder Kreditkarte. Dafür erhaltet ihr dann einen Code, den ihr auf der entsprechenden Webseite oder einer speziellen App für iPhone oder Android gegen eine Fake-SMS einlösen könnt.

Soweit die Theorie.

In der Praxis sieht das leider alles ein wenig anders aus. Viele dieser Fake-SMS-Apps funktionieren nicht wie versprochen – machen könnt ihr in diesen Fällen allerdings nicht viel. Habt ihr die Codes einmal gekauft, ist das dafür eingesetzte Geld natürlich weg. Da ihr schon bezahlt habt, hält sich das Interesse der Fake-SMS-Provider, euch zu helfen, außerdem naturgemäß in Grenzen. Mit etwas Pech habt ihr im Vorfeld für eine Leistung bezahlt, die ihr einfach nicht bekommt. Daher gilt: Lasst lieber die Finger von solchen Anbietern und verwendet stattdessen die sichere Methode, die wir euch im nächsten Abschnitt zeigen.

Kauftipp – Holt euch hier die beliebtesten aktuellen Smartphones zum jeweiligen Bestpreis:

Bilderstrecke starten
21 Bilder
Pflichtprogramm: Filme und Serien, die du als TECH-Fan gesehen haben solltest.

So verschickt ihr Fake-SMS per WhatsApp und Handy

Wenn ihr eine Fake-SMS verschicken wollt, solltet ihr euch zunächst eine Fake-Handynummer erstellen. Mit dieser Nummer könnt ihr dann auch gefälschte SMS- oder WhatsApp-Nachrichten verschicken. Lest dazu unseren Guide, in dem wir zeigen, wie ihr eine Fake-Handynummer eingeben und nutzen könnt.

Dennoch solltet ihr natürlich gut aufpassen, was ihr mit den gefälschten SMS-Messages anstellt.

Ihr seid für den Inhalt verantwortlich und solltet beachten, dass die Nachricht von echten Menschen mit echten Gefühlen gelesen wird. Wenn ihr euch nicht sicher seid, wie eine Fake-SMS ankommt oder wenn ihr meint, dass es Probleme geben könnte, solltet ihr im Zweifelsfall davon absehen, die Fake-SMS zu verschicken. So erspart ihr euch und euren Freunden und Bekannten eine Menge Ärger!

Weißt du, wofür diese alltäglichen Dinge gedacht sind?

Die Funktionen von Alltagsgegenständen sind uns inzwischen allen wohlbekannt, oder? Doch wofür ist die blaue Seite eines Readiergummis gedacht? Testet euer Wissen!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA TECH

* gesponsorter Link