MAC-Adresse: Hersteller finden - Woher kommt eigentlich meine Netzwerkkarte?

Jonas Wekenborg

Ihr kennt Eure MAC-Adresse, wisst aber nicht mehr, von welchem Hersteller sie ist oder habt es auch noch nie gewusst? Wir erklären euch, wie ihr zu eurer MAC-Adresse den Hersteller in Erfahrung bringt.

MAC-Adresse: Hersteller finden - Woher kommt eigentlich meine Netzwerkkarte?

MAC-Adresse: Hersteller herausfinden

Die MAC-Adresse stellt die Kennung eurer Netzwerkkarte dar und ist, sofern sie nicht durch bestimmte Tools manuell geändert wurde, stets eindeutig, einzigartig und immer einem bestimmten Hersteller zuzuordnen. Die MAC-Adresse selbst herauszufinden ist nicht schwer. Um den Hersteller zur Adresse zu erfahren, bedarf es hingegen einer Datenbank.

MAC-Adressen Hersteller-Liste

Die IEEE Standards Association (Institut of Electrical and Electronics Engineers) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Richtlinien und Statuten für elektronische Erzeugnisse einzurichten. Dabei werden Daten von Herstellern auf der ganzen Welt gesammelt, zusammengetragen und ausgewertet.

Auch Netzwerkkarten fallen in den Analyse- und Auswertungsbereich der IEEE. So besitzt das Institut eine umfangreiche Liste mit allen derzeit verfügbaren MAC-Herstellern. Diese könnt ihr entweder in einer Liste abrufen oder direkt über die Suchfunktion eingeben und suchen lassen.

Hier geht es zur Liste: IEEE Standards *

Hier geht es zur Suche: IEEE Standards *

Welcher Teil der MAC-Adresse steht für den Hersteller

Die MAC-Adresse der Netzwerkkarte besteht immer aus sechs Bytes, also insgesamt 12 hexadezimalen Zahlen. Die ersten sechs Stellen ( drei Bytes) stehen für die Herstellerkennung.

00-00-00-xx-xx-xx

wäre demnach eine MAC-Adresse vom Hersteller XEROX. XEROX und natürlich auch einige andere Hersteller erscheinen mehrfach in der Liste, da für neue Modelle von Netzwerkkarten mitunter  andere Standpunkte einer Produktionsstätte herrühren. Teilweise handelt es sich aber auch einfach um vermehrte vorgemerkte Einträge bei besonders häufig ausgelieferten Netzwerkkarten, um Doppelungen in der MAC-Adresse zu vermeiden.

Mehr hilfreiche Themen zur MAC-Adresse:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link