PDF-Merge mit kostenlosen Tools

Marco Kratzenberg

PDF-Dateien miteinander zu verbinden bezeichnet man auch als „PDF-Merge“. Unter dem Namen hat sich ein kostenloses Online-Angebot etabliert, auf dem ihr unkompliziert eure PDF-Dateien hochladen und dann in definierter Reihenfolge mischen könnt. Wir erklären, wie das online und offline kostenlos klappt.

Das PDF-Format ist eigentlich eine Art Container, in dem Daten zusammengefasst und präsentiert werden. Dementsprechend kann man PDF-Dateien erweitern, Daten extrahieren oder eben auch – durch ein „PDF Merge“ – ergänzen und neu anordnen. Wenn ihr verschiedene PDF-Dateien habt, die ihr neu mischen wollt, ist so ein Vorgang einfach zu erledigen. Auf der Seite PDF Merge könnt ihr das online erledigen. Ist euch der Datenschutz wichtig, gibt’s dafür auch ein gutes Freeware-Programm.

Ein effektiver, aber komplizierterer Weg, um PDFs zusammenzufügen:

PDFCreator - Dokumente zusammenfügen.

PDF-Merge online

Die Webseite PDF Merge bietet euch die Möglichkeit, mehrere PDF-Dateien hochzuladen und sie dann in einer Datei zu vereinen. Dieses Verfahren nennt sich PDF-Merge – daher hat die Seite also ihren seltsamen Namen. Wir würden vermutlich eher von „PDF zusammenfügen“ sprechen.

PDF Merge online *

Das Online-Angebot ist sehr einfach zu nutzen. Wie oben zu sehen, stehen verschiedene freie Felder zum Upload zur Verfügung, die ihr jederzeit erweitern könnt.

So führt ihr einen PDF-Merge auf der Webseite durch:

  1. Ladet die im Browser.
  2. Zieht die PDF-Dateien mit der Maus in der richtigen Reihenfolge auf die grauen Felder oder ladet sie durch einen Klick auf den Button Durchsuchen.
  3. Braucht ihr mehr Felder, klickt darunter auf Weitere Dateien.
  4. Anschließend klickt ihr auf den Button Zusammenfügen!

Nun werden die Dateien hochgeladen, auf dem Server verarbeitet und nach einigen Augenblicken steht eine Datei namens „Download File.pdf“ zum Download zur Verfügung. Sie enthält die gemischten PDF-Dateien in der von euch festgelegten Reihenfolge. Die hochgeladenen Dateien sowie die daraus erzeugten Ergebnisse werden innerhalb einer Stunde vom Server gelöscht.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.

PDF-Merge mit Freeware auf dem PC durchführen

Man kann nicht jede PDF-Datei einfach auf fremde Server hochladen. Wem Datenschutz wichtig ist, führt ein PDF-Merge lieber auf dem eigenen Rechner durch. Zum Glück gibt es dafür passende Programme und die einfachste ist das kostenlose Tool PDF Shaper. Ihr könnt damit verschiedene Aufgaben erledigen und zum Beispiel auch PDF-Dateien trennen, Bilder extrahieren oder ein PDF mit Wasserzeichen versehen.

Die PDF-Merge-Funktion findet ihr im Bereich Inhalt unter Zusammenfügen.

  1. Startet den PDF Shaper und klickt links in der Auswahl auf Inhalt.
  2. Nun wählt rechts die Option Zusammenfügen.
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster.
  4. In dieses Fenster könnt ihr mit der Maus eure PDF-Dateien ziehen oder sie mit einem Klick auf das Icon Hinzufügen in die Liste aufnehmen.
  5. Die Icons Rauf und Runter geben euch die Möglichkeit, die Reihenfolge der Dateien noch zu ändern.
  6. Wenn ihr eine Datei markiert und auf Voransicht klickt, könnt ihr den Inhalt der Datei ansehen, um die richtige Position zu kontrollieren.
  7. Klickt nun auf Ausführen. Daraufhin öffnet sich ein Speichern-Dialog, in dem ihr Ort und Namen der Zieldatei festlegen könnt.

Wenige Augenblicke später habt ihr die gemischte PDF-Datei auf der Festplatte und keine sensiblen Daten haben euren Rechner verlassen.

 

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Windows 10: Ordneroptionen anpassen und einstellen - So geht's

    Windows 10: Ordneroptionen anpassen und einstellen - So geht's

    In den Ordneroptionen von Windows 10 könnt ihr einstellen, wie die Ordner in Windows 10 dargestellt werden, außerdem lassen sich verschiedene andere Anpassusngen vornehmen, z.B. wie ihr Dateien öffnet und welche Ordner standardmäßig angezeigt werden. In unserem Tipp des Tages zeigen wir euch, wie ihr die Windows-10-Ordneroptionen öffnet und welche Anpassungen ihr vornehmen könnt.
    Selim Baykara 7
  • Android Wear & Wear OS: Googles Betriebssystem für Smartwatches

    Android Wear & Wear OS: Googles Betriebssystem für Smartwatches

    Android Wear (jetzt Wear OS) ist Googles Software-Plattform für Wearables und Smartwatches, die im März 2014 angekündigt und im Zuge der Google I/O im Juni 2014 offiziell vorgestellt wurde. Neben Benachrichtigungen liefern Smartwatches auch weiterführende Informationen und Interaktionsmöglichkeiten per Touch- und Sprachsteuerung ans Handgelenk.
    Robert Kägler 2
  • GeoGebra

    GeoGebra

    Der GeoGebra Download verschafft euch ein kostenloses Mathematikprogramm unter anderem für Geometrie, Algebra, Statistik und Analysis, das sich besonders für Schüler und Studenten eignet.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link