Derzeit sorgen unerwünschte Anrufe von der Berliner Nummer 03025557261 für zahlreiche besorgte Verbraucher. Die Anrufer geben sich als Kundendienst von Vodafone aus und versuchen, an persönliche Informationen zu kommen. Hier erfahrt ihr, wie ihr euch im Falle eines Anrufes verhalten solltet.

 

Phishing: Was ist das?

Facts 
Das steckt hinter Hoaxes, Fakes und Betrug im Internet

In den letzten Monaten machten vor allem die sogenannten Ping-Anrufe als neue Abzock-Masche von sich Reden. Im Unterschied dazu handelt es sich bei dem Anruf von der Nummer 03025557261 um einen „klassischen“ Phishing-Versuch: Die Betrüger geben sich als bekanntes Unternehmen aus und versuchen, Kundendaten abzugreifen.

Bild: Brian A. Jackson/Getty Images

Anruf von 03025557261: Vorsicht vor Phishing-Versuch!

Die Anrufer mit der Nummer 03025557261 rufen derzeit deutschlandweit an und geben sich am Telefon als Kundendienst von Vodafone aus. Angeblich habe man einen Gutschein im Wert von 50 Euro gewonnen. Um den Betrag gutzuschreiben, benötige man aber die Vodafone-Kundennummer und das Kennwort. Teilweise wird auch direkt nach dem Bankkonto gefragt.

Einige Nutzer berichten, dass die Anrufer direkt auflegen, wenn man nach einer Bestätigung fragen würde. Natürlich solltet ihr auf keinen Fall irgendwelche Informationen weitergeben – es handelt sich hierbei um einen lupenreinen Betrugsversuch.

03025557261 ruft an: Das solltet ihr machen

Wenn ihr von der Nummer 03025557261 angerufen werdet, solltet ihr euch wie folgt verhalten:

  • Geht nicht ans Telefon, wenn ihr die Nummer auf dem Display seht.
  • Bei wiederholten Anrufen könnt ihr die Nummer sperren lassen.
  • Wenn ihr das Gespräch bereits angenommen habt, solltet ihr natürlich keinerlei vertrauliche Informationen weitergeben. Das gilt übrigens für alle Gespräche mit unbekannten Anrufern.
  • Die Bundesnetzagentur bietet eine eigene Webseite an, wo ihr den Phishing-Versuch melden könnt.
  • Gebt hier die genaue Uhrzeit sowie Informationen über den Gesprächsverlauf an, um eine sorgfältige Bearbeitung zu gewährleisten.

Klebst du deine Kameras ab?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).