Steuerrückerstattung per Mail: Vorsicht vor der Phishing-Falle

Jonas Wekenborg

Aktuell machen wieder vermehrt täuschend echte Phishing-Mails die Runde. Überaus verlockend und daher schnell geklickt ist da besonders eine vermeintliche Mail des Bundeszentralamts für Steuern (BZSt), das euch mit einer Steuerrückerstattung locken will. Vorsicht: Hier droht eine Phishing-Falle von Trickbetrügern.

Steuerrückerstattung per Mail: Vorsicht vor der Phishing-Falle

Aufmerksame Leser werden gleich einige Fehler in der E-Mail der BZSt entdecken und stutzig werden. Wer hingegen schnell über den Text hinwegliest, weil hier eine Steuerrückerstattung winkt, der fällt eventuell schnell auf einen Betrug von Cyberkriminellen rein.

So erkennt ihr die Phishing-Mail des Bundeszentralamts für Steuern

Bereits am 13.05.2014 ging vom (echten) Bundeszentralamt für Steuern die Warnung raus, dass sich derzeit Phishing-Mails mit vermeintlichen Steuerrückzahlungen im Umlauf befänden. Solche E-Mails würden vom Amt nicht verschickt (die kommen nämlich wenn vom örtlichen Finanzamt) und sind demnach in jedem Fall Fälschungen mit bitterbösen Folgen.

phishing-formular-vom-bundeszentralamt-fuer-steuern

Dabei beinhaltet die E-Mail einen Link zu einer täuschend echt nachempfundenen Webseite mit einem Formular für die Rückerstattung von Steuern, für das ihr vorher ein eigenes Profil registrieren sollt. Die Links in der Navigation haben allerdings keine Funktion, lediglich die Eingabemaske für eure Daten.

Dabei wollen die Betrüger persönliche und empfindliche Daten von euch stehlen, wie zum Beispiel Name, Adresse und Kontodaten wie Kreditkartennummer, Prüfziffer und Kontonummer.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Phishing: Die fiesesten Tricks der Betrüger.

Wie soll ich mich bei einer solchen E-Mail verhalten?

Da für die Steuerrückerstattung das örtliche Finanzamt zuständig ist, handelt es sich bei der E-Mail mit dem vermeintlichen Absender des Bundeszentralamts für Steuern in jedem Fall um eine Fälschung. Geht nicht auf die E-Mail ein. Habt ihr den Link angeklickt, solltet ihr keine Daten weitergeben und euren PC sicherheitshalber gründlich auf Malware überprüfen.

Finanzbehörden sind bereits seit 2012 ein willkommenes Ziel für Phishing-Betrüger. Prüft in Zukunft stets mehrfach die Links, die sich in solchen E-Mails befinden, ebenso die Adressaten, die Rechtschreibung, vorhandene Logos und den Sinn, den eine solche E-Mails zum derzeitigen Zeitpunkt für euch macht (z.B. wenn ihr gar keine Steuererklärung abgegeben habt).

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Commanderj4 Download

    Commanderj4 Download

    Der Commanderj4 Download ist eine Java-basierte Anwendung zum Aufzeichnen und Labeln von Produkten mittels Industrie-Standard GTIN-Barcodes.
    Marvin Basse
  • Video DownloadHelper für Firefox

    Video DownloadHelper für Firefox

    Mit Video DownloadHelper könnt ihr Mediendateien aller Art von Webseiten bequem herunterladen, wobei das Add-on nicht auf bestimmte Videoportale beschränkt ist, sondern von beliebigen Webseiten Videos herunterlädt.
    Marvin Basse 1
  • Tor Browser Bundle

    Tor Browser Bundle

    Das Torprojekt ist eines der ältesten Netzwerke für anonymes Surfen und bietet bis heute ein besonders hohes Anonymisierungsniveau. Mit dem Tor Browser Bundle Download bekommt ihr den Standardbrowser zum Nutzen des Tor-Netzwerks.
    Jonas Wekenborg 3
* Werbung