Deutsche Bank: Ihre Mithilfe ist gefragt! Vorsicht vor dem Phishing-Angriff

Kristina Kielblock

Ihre Mithilfe ist gefragt! So beginnt die Phishing-Mail, die im Gewand der Deutschen Bank zur Zeit die E-Mail-Postfächer zuspamt. Die Überschrift ist perfide ausgewählt, denn Mithilfe wird hier durchaus erfragt. Allerdings nicht von der Deutschen Bank bezüglich eurer Sicherheit, sondern von Internet-Kriminellen, die mit eurer Hilfe an eure sensiblen Daten gelangen wollen. Auf keinen Fall dürft ihr den Anweisungen folgen, denn eventuell daraus entstehende finanzielle Schäden gehen in der Regel voll zu euren Lasten!

Deutsche Bank: Ihre Mithilfe ist gefragt! Vorsicht vor dem Phishing-Angriff

Deutsche Bank: Ihre Mithilfe ist gefragt! Diese E-Mail gehört in den Papierkorb

Kein überragend pfiffiger Versuch ist dieser jüngste Phishing-Betrug, der in seiner Gestaltung suggeriert, der Absender wäre die Deutsche Bank. Farblich durchaus angepasst und mit dem richtigen Logo versehen, wirkt sie auf den ersten Blick zwar authentisch, aber beim inhaltlichen Abgleich sollte eigentlich niemand mehr Zweifel haben, dass diese Mail ganz sicher nicht von der Deutschen Bank kommt.

Deutsche Bank Ihre Mithilfe ist gefragt Phishing betrug

 

  • Keine persönliche Namensnennung, stattdessen eine halbgare unpersönliche Variante: „Sehr geehrte(r) Kunde“.
  • Die üblichen entlarvenden Rechtschreib- und Grammatikfehler sind nicht vorhanden, abgesehen von „Anschließen“ ohne „d“ im vorletzten Absatz. Stilistisch ansonsten durchaus überzeugend.
  • Jetzt das Übliche, das was keine Bank je von euch erwarten bzw. fordern würde: Die zwingende, erneute Eingabe eurer persönlichen Daten. Hier erforderlich aufgrund der Einführung eines neuen „Sicherheitsmodells“.
  • Ebenfalls Phishing-Mail-Standard: die übliche Androhung von üblen Konsequenzen, sollte man die Aufforderung ignorieren: In diesem Fall muss das Bankkonto temporär eingefroren werden. So würde keine Bank mit ihren Kunden verfahren, auch nicht die „Deutsche-Bank-Sicherheitsabteilung“.
  • Das Herzstück der Phishing Mail, der Weiterleitungslink, führt in diesem Fall zu „meine-deutsche-bank-banksicherheit.com“. Dies ist aufgrund des angepassten Namens eine klare Gefahrenquelle.
  • Wer einen aktuellen Viren- und Browserschutz verwendet, wird nach Klick auf den Link einen Warnhinweis erhalten und spätestens dann sicher sein, dass es sich um einen Phishing-Betrugsversuch handelt.
  • Ohne alarmierende Software landet ihr hier:

deutsche bank phishing mail ihre mithilfe ist gefragt

 

Wer das Login ausführt, wird zur Eingabe diverser persönlicher Daten, inklusive PIN und im zweiten Schritt auch TAN, aufgefordert:

deutsche bank mithilfe gefragt phishing mail

 

Auf gar keinen Fall dürft ihr hier etwas eingeben!

Weitere aktuelle Phishing-Mail im Namen der Deutschen Bank zum Auskundschaften der Telefon-PIN!

Deutsche Bank Phishing-Betrug: Mithilfe ist bereits erfolgt und die Daten eingegeben?

Das hätte nicht passieren dürfen! Einem durchschnittlichen User von Online-Banking kann nach Meinung der Gerichte zugemutet werden, sich zu informieren und abzusichern: Landgerichte und auch der Bundesgerichtshof entschieden, dass Online-Banking Kunden selbst haften müssen, wenn Ihnen finanzieller Schaden durch Phishing-Betrug entstanden ist, obwohl die Bank sie vor solchen Angriffen gewarnt hat.

Da inzwischen eigentlich alle Banken Warnhinweise und Sicherheitsrichtlinien beim Online Banking ausgegeben haben, liegt es in eurer Sorgfaltspflicht, euch entsprechend zu verhalten. Dazu gehört auch, dass ihr einen Virenscanner habt, der euch vor Trojanern und ähnlicher schädlicher Software schützt.

Falls ihr den Anweisungen in der Ihre-Mithilfe-ist-gefragt-Mail gefolgt seid, informiert umgehend die Deutsche Bank darüber, entweder telefonisch unter: 0800-8 128 128 oder per Mail an: security.db@db.com

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung