PSN-ID: Vielleicht kannst Du schon bald Deinen Namen ändern

Marco Schabel 1

Nutzer des PlayStation Network (PSN) hoffen schon lange darauf, ihre Nutzernamen, die PSN-ID, ändern zu können. Was bislang als „fast unmöglich“ bezeichnet wurde, könnte schon bald zur Realität werden.

PlayStation Network Guide PS3.

Geht es um die Namenswahl, hinkt Sony der Konkurrenz bereits seit Langem hinterher. Ob auf Steam, im Xbox Live oder im Battle.Net – überall hast Du die Möglichkeit, Deinen Nutzernamen abzuändern, sollte er Dir einmal nicht mehr gefallen. Dies ist stellenweise zwar mit Kosten verbunden, technisch aber kein Problem. Lediglich die PSN-ID, die zur Identifikation Deines Nutzerkontos auf den Sony-Konsolen genutzt wird, lässt sich bislang nicht ändern. Die Spieler selbst fordern bereits lautstark ein Umdenken, doch Sony betonte in der Vergangenheit stets, dass es derzeit „nahezu unmöglich“ sei, was daran läge, dass die PSN-ID fest mit den gekauften Inhalten und Deinen Aktivitäten verknüpft ist.. Wie es aktuell im berüchtigten NeoGAF-Forum heißt, könnte sich dieser Umstand allerdings geändert haben.

PlayStation Network: Dieser Spieler wurde für seinen echten Namen gebannt!*

Demnach gibt es aktuell Hinweise darauf, dass Du Dir künftig frei einen Namen aussuchen und diesen dann nach Belieben verändern kannst. Hintergrund ist der Change-Log zum neuesten Update der Unreal Engine 4, die auf Version 4.14 angehoben wurde. Dort sind Einträge aufgetaucht, die eine Veränderung der PlayStation 4 SDK anzeigen, die mit Version 4.008.061 vorgenommen worden sein soll. Demnach soll die Zuordnung der Nutzer und deren Käufen oder Mitgliedschaften verändert worden sein, was früher fest über die PSN-ID geschah. Künftig soll hierfür der Account selbst zurate gezogen werden, mutmaßlich über eine zugeteilte Nummer. So wäre zumindest der Weg geebnet, die PlayStation-ID künftig veränderbar zu machen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
PlayStation Plus: Das sind die Gratis-Games im Juli 2017

Eine offizielle Stellungnahme von Sony zu dem Thema gibt es, ebenso wie eine offizielle Ankündigung, noch nicht. Sollten änderbare PSN-IDs tatsächlich im Anmarsch sein, ist zudem nicht ausgeschlossen, dass diese kostenpflichtig ausfallen. Da sich der entsprechende Eintrag nicht (mehr) im aktualisierten Change-Log finden lässt, sollten die Angaben jedoch vorerst als reines Gerücht verbucht werden.

Hier kannst Du Dir eine PS4 Pro kaufen*

Quelle: NeoGAF, Epic Games

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung